Spinnen-Alarm: Larissa wehrt sich mit Wendler-Parfum

Larissa hat es nicht leicht. Immer diese harten Püfungen und dann noch eine Spinne am Bett. Jetzt kann nur noch das Wendler-Parfum helfen.   
| RTL
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch in Gabbys Hängematte findet Larissa Marolt keine Ruhe. Sie sucht die Umgebung nach Spinnen ab.
RTL 10 Auch in Gabbys Hängematte findet Larissa Marolt keine Ruhe. Sie sucht die Umgebung nach Spinnen ab.
Larissa Marolt (r.) ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie tauscht mit Gabby de Alemeida Rinne das Bett.
RTL 10 Larissa Marolt (r.) ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie tauscht mit Gabby de Alemeida Rinne das Bett.
Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen.
RTL 10 Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen.
Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie fängt an zu weinen: 'Ich sehe hier auch Spinnen! Ich kann hier nicht schlafen.
RTL 10 Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie fängt an zu weinen: 'Ich sehe hier auch Spinnen! Ich kann hier nicht schlafen.
Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie fängt an zu weinen: 'Ich sehe hier auch Spinnen! Ich kann hier nicht schlafen.
RTL 10 Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie fängt an zu weinen: 'Ich sehe hier auch Spinnen! Ich kann hier nicht schlafen.
Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie geht zum schlafenden Julian F.M. Stoeckel: 'Kann ich bei dir schlafen!' Der verneint und scheucht sie weg.
RTL 10 Larissa Marolt ist mal wieder mit den Nerven am Ende. Eine Spinne hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. Sie geht zum schlafenden Julian F.M. Stoeckel: 'Kann ich bei dir schlafen!' Der verneint und scheucht sie weg.
Larissa Marolt denkt nach und hat dann die entscheidende Idee. Lachend holt sie sich das Wendler-Parfum und sprüht damit in Richtung Spinne.
RTL 10 Larissa Marolt denkt nach und hat dann die entscheidende Idee. Lachend holt sie sich das Wendler-Parfum und sprüht damit in Richtung Spinne.
Larissa Marolt (vorne) schnappt sich den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist. Melanie Müller versucht ihr den Haken abzunehmen.
RTL 10 Larissa Marolt (vorne) schnappt sich den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist. Melanie Müller versucht ihr den Haken abzunehmen.
Larissa Marolt (r.) schnappt sich den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist. Melanie Müller versucht ihr den Haken abzunehmen.
RTL 10 Larissa Marolt (r.) schnappt sich den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist. Melanie Müller versucht ihr den Haken abzunehmen.
Larissa Marolt schnappt sich den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist.
RTL 10 Larissa Marolt schnappt sich den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist.

Larissa hat es nicht leicht. Immer diese harten Püfungen und dann noch eine Spinne am Bett. Jetzt kann nur noch das Wendler-Parfum helfen.   

Coolangatta - Larissa ist mal wieder mir den Nerven am Ende. Eine Spinne, so groß wie ein Centstück, hat in der Nähe ihres Feldbettes ein Netz gesponnen. „Ich kann so nicht schlafen“, ruft sie Gabby de Almeida Rinne zu. Gabby bietet ihr sofort an mit ihr zu tauschen. Also zieht das Model samt Kopfkissen um. Doch statt sich hinzulegen, kniet sie sich in die Hängematte und sucht die Umgebung nach Spinnen ab.

Lesen Sie hier: Larissa und Wendler: Kotz-Prüfung - Spinne im Mund

Sie fängt an zu weinen: „Ich sehe hier auch Spinnen! Ich kann hier nicht schlafen.“ Sie geht zum schlafenden Julian Stoeckel: „Kann ich bei dir schlafen!“ Der verneint. Trotzdem setzt sich die 21-Jährige ans Fußende. Julian scheucht sie weg. Der nächste ist Marco Angelini, der geweckt wird: „Kannst du bitte kurz rüber rücken. Ich muss da schlafen, weil bei mir da Spinnen sind. Melanie Müller mischt sich ein: „Lass ihn doch pennen…“ Gabby: „Wieso? Vielleicht geht da noch was!“

Lesen Sie hier:

Larissa wird wütend: „Da geht gar nix. Das ist ein Kumpel von mir!“ Melanie: „Ihr habt euch doch erst hier kennengelernt – ihr könnt doch noch gar keine Kumpels sein…“ Larissa setzt sich auf ihr Bett und fängt bitterlich an zu weinen. Gabby will trösten. Larissa faucht: „Verschwinde! Weg! Lasst mich in Ruhe! Alle!“ Dann schnappt sich Larissa den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist.

Lesen Sie hier: Zickereien ziehen: Dschungelcamp steigert Quote

Melanie will ihr den Feuerhaken abnehmen. Larissa ist wie von Sinnen. Melanie schafft es irgendwann ihr den Haken zu entreißen. Larissa denkt nach und hat dann DIE entscheidende Idee. Lachend holt sie sich das Wendler-Parfum und sprüht damit in Richtung Spinne. Allgemeines Gelächter. Mola Adebisi: „Das haben die Insekten jetzt aber auch nicht verdient!“ Larissa macht weiter: „Doch, das bringt die Spinnen doch um! Oh… Ich glaube ich werde ohnmächtig.“

 

Alle Informationen rund um „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ finden Sie auch in der Sonderrubrik auf RTL.de.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren