TSV 1860: Türkgücü München holt Karl-Heinz Lappe

Im Sommer 2017 spricht Daniel Bierofka mit Karl-Heinz Lappe über einen möglichen Wechsel zum TSV 1860. Jetzt zieht es den treffsicheren Stürmer zu Türkgücü München - und damit in seine Heimatstadt.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Führte den TSV 1860 in die Dritte Liga: Daniel Bierofka.
imago/MIS Führte den TSV 1860 in die Dritte Liga: Daniel Bierofka.

Im Sommer 2017 spricht Daniel Bierofka mit Karl-Heinz Lappe über einen möglichen Wechsel zum TSV 1860. Jetzt zieht es den treffsicheren Stürmer zu Türkgücü München - und in seine Heimatstadt.

München - Türkgücü München investiert weiter kräftig in seine Mannschaft. Der Aufsteiger in die Regionalliga Bayern gab gestern die Verpflichtung von Stürmer Karl-Heinz Lappe bekannt.

Auch Bierofka wollte einst Lappe

Der gebürtige Münchner kommt ablösefrei vom FSV Mainz 05, war in der Saison 2017/18 mit 22 Treffern Torschützenkönig der Regionalliga Südwest. Auch der Löwen-Trainer wollte Lappe einst verpflichten.

"Daniel Bierofka ist letzten Sommer an Kalle herangetreten, wir haben miteinander verhandelt", erzählte Lappes Berater Uwe Kathmann im Frühjahr 2018 der AZ. Jetzt geht es für den 31-jährigen Angreifer in den Münchner Osten statt nach Giesing.

Anzeige für den Anbieter facebook_post über den Consent-Anbieter verweigert

Zwei Talente des TSV 1860 zu Türkgücü

Zuvor hatte Türkgücü dem TSV 1860 die beiden Talente Killian Fischer, Kapitän der U19, und Marcel Spitzer abgeworben. Trainiert wird der Klub ab der kommenden Saison von Ex-1860-Coach Reiner Maurer.

Lesen Sie hier: Warum die Löwen weiter auf hunderttausende Euro warten

Lesen Sie auch: Nächster Löwen-Gegner bekommt Millionen für sein Stadion

Interaktive Karte: Sie sind die Gegner des TSV 1860

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren