TSV 1860: Tim Rieder fehlt gegen Hansa Rostock gesperrt

| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fehlt gegen den Hansa Rostock gesperrt: Tim Rieder.
sampics/Augenklick Fehlt gegen den Hansa Rostock gesperrt: Tim Rieder.

München - Gegen den KFC Uerdingen war Tim Rieder einer von lediglich drei Spielern, der nach der Heimpleite gegen die Würzburger Kickers (1:2) noch in Sechzigs Startelf stand.

Am kommenden Wochenende erhält nun auch die Augsburg-Leihgabe eine Pause, wenn auch unfreiwillig. Der Defensiv-Allrounder sah beim 3:1-Comebacksieg der Löwen in Uerdingen seine fünfte Gelbe Karte und fehlt am Samstag im Heimspiel gegen Hansa Rostock (14 Uhr, BR/Magenta Sport und im AZ-Liveticker) gesperrt.

Sascha Mölders kehrt in den Kader zurück

Rieder zählt unter Coach Michael Köllner zu den absoluten Stammspielern. Nach seiner Verletzungspause verpasste der 26-Jährige seit Mitte Februar lediglich 45 Minuten. Dennis Dressel, der in Uerdingen erst in der 76. Minute eingewechselt wurde, dürfte am Samstag wohl von Beginn an im defensiven Mittelfeld auflaufen.

Sascha Mölders kehrt gegen Rostock nach seiner Gelbsperre wieder in den Kader der Sechzger zurück.

Lesen Sie hier: Köllners Rotationsspiel gegen den KFC Uerdingen geht auf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren