TSV 1860: Sascha Mölders fehlt im Training - Michael Köllner nennt die Gründe

Sascha Mölders hat am Donnerstagvormittag nicht an der Trainingseinheit des TSV 1860 teilgenommen. Löwen-Coach Michael Köllner erklärt gegenüber der AZ die Gründe des Fehlens.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
imago/Lackovic

Sascha Mölders hat an der Trainingseinheit des TSV 1860 am Donnerstagvormittag nicht teilgenommen. Löwen-Coach Michael Köllner erklärt gegenüber der AZ die Gründe des Fehlens.

München - Torjäger Sascha Mölders hat das Vormittagstraining der Löwen am Donnerstag verpasst.

"Das war nur eine eine alterstechnische Auszeit", erklärte Trainer Michael Köllner der AZ und gab damit Entwarnung: "Reine Trainingssteuerung." Die Rekonvaleszenten Stefan Lex und Semi Belkahia haben individuell trainiert. Damit dürfte Mölders am Samstag im ersten Testspiel des Jahres beim FC Wacker Innsbruck (13 Uhr, im AZ-Liveticker) mit von der Partie sein, das Duo Lex und Belkahia muss hingegen weiter passen.

In Innsbruck ebenfalls nicht mit dabei sein werden die Junglöwen Ahanna Akbowo und Maxim Gresler. "Es nutzt ja nichts, so junge Spieler direkt reinzuwerfen. Es ist auch nicht so einfach mit einer Spielgenehmigung. Wir haben auch 22 Feldspieler, die fit sind", erklärte Michael Köllner am Donnerstag bei einer Presserunde, stellte ihnen aber gleichzeitig eine Teilnahme am Trainingslager in Spanien in Aussicht.

Lesen Sie hier: Sascha Königsberg neuer Verwaltungsrats-Vorsitzender

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren