TSV 1860: "Ohne unsere Fans wäre es nicht möglich gewesen" – Köllner schwärmt von Löwen-Anhängern in Wiesbaden

Der TSV 1860 erkämpft sich gegen Wehen Wiesbaden ein torloses Remis. Ein Punktgewinn, den die Löwen auch den zahlreich mitgereisten Fans zu verdanken haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer des TSV 1860: Michael Köllner.
Trainer des TSV 1860: Michael Köllner. © IMAGO / MIS

München – Die Löwen mussten am 2. Spieltag auswärts in Wiesbaden ran, doch es glich einem Heimspiel. Über 1.000 Anhänger des TSV 1860 reisten mit in die hessische Landeshauptstadt und fackelten auf der Tribüne ein Feuerwerk ab. In der "BRITA"-Arena waren fast ausnahmslos Sechzigs Fans zu hören.

Für  Michael Köllner war dies, neben dem überragenden Torwart Tom Kretzschmar, der ausschlaggebende Faktor, um mit einem Punktgewinn (0:0) zurück nach München zu fahren. "Ohne unsere Fans wäre es heute nicht möglich gewesen", sagte Köllner nach der Partie bei "Magenta Sport". 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Köllner: "Punkt ganz klar ein Ergebnis der Fanarbeit auf den Rängen!"

Gegen Mitaufstiegsfavorit Wiesbaden konnten die Giesinger, vor allem in der ersten Halbzeit, nicht an die Leistung aus dem ersten Saisonspiel (1:0 gegen Würzburg) anknüpfen. "Sie haben uns ständig geholfen durch schwere Phasen zu kommen", so der 51-Jährige.

Die Löwen-Anhänger, unter anderem auch 1860-Sympathisant Korbinian Holzer, machten die Auswärtspartie in Wiesbaden zu einem Heimspiel: "Ohne Sechzig wäre hier gar nichts los", hallte es unter anderem von den Rängen. "Sie waren felsenfest hinter uns gestanden. Das hat uns heute extrem geholfen, um mit einem Punkt nach Hause zu fahren",  erklärte Köllner später auch nochmal auf der Pressekonferenz. "Deswegen ist der Punkt ganz klar ein Ergebnis der Fanarbeit auf den Rängen!"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren