TSV 1860: Michael Köllner nach Derby-Pleite bedient - Richtig tief enttäuscht

Nach der Derby-Niederlage gegen den FC Bayern II ist Michael Köllner bitter enttäuscht. Einen Hauptfaktor für die Pleite hat der Trainer des TSV 1860 bereits gefunden.
| AZ/cs
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Enttäuschter Trainer des TSV 1860: Michael Köllner.
sampics / Stefan Matzke Enttäuschter Trainer des TSV 1860: Michael Köllner.

München - Ein bitterer Abend für den TSV 1860: Als ob eine Niederlage im Münchner Lokalderby gegen den FC Bayern II nicht schon schlimm genug wäre, durch die 1:2-Pleite müssen die Löwen nun wohl auch endgültig ihre Aufstiegsträume abhaken.

"Wir sind richtig tief enttäuscht", sagte Sechzig-Coach Michael Köllner nach der Partie bei "Magenta Sport". Seine Mannschaft habe "grundsätzlich ein hoch engagiertes und zweikampfstarkes Spiel geliefert".

Köllner: Überzahlsituationen schlecht ausgespielt

Allerdings trauert Köllner den vergebenen Chancen aus Durchgang eins nach: "In der ersten Halbzeit müssen wir das Spiel entscheiden. Wir haben es verpasst aus vielen Möglichkeiten, die uns Bayern gegeben hat und die wir uns auch gut herausgespielt haben, nicht nur einen Treffer zu machen."

Den Führungstreffer durch Löwen-Kapitän Sascha Mölders (34.) egalisierte Drittliga-Toptorjäger Kwasi Okyere Wriedt (45.+1) zum denkbar ungünstigen Zeitpunkt kurz vor der Pause. Der Ausgleichstreffer sei laut Köllner aber nicht das Problem gewesen. "Das Entscheidende war Mitte der zweiten Hälfte, dass wir Überzahlsituationen nicht mit einfachen, klaren Pässen ausgespielt haben."

Michael Köllner: Wollen "weiterhin Gas geben"

Nach dem für den ehemaligen Bundesliga-Trainer eher "billigen Tor" von Bayern Youngster Malik Tillman (79.), war es für die Sechzger "schwer, die Partie noch zu drehen".

Durch die Niederlage ist der TSV 1860 in der Tabelle auf Rang neun abgerutscht, der Rückstand auf Rang vier, der aktuell zur Relegation berechtigt, beträgt fünf Punkte. Trotz der schwindenden Hoffnung auf eine Rückkehr in die 2. Liga, wollen die Löwen in den verbleibenden drei Spielen "weiterhin Gas geben", so Köllner.

Lesen Sie hier: Noten zum TSV 1860 - Eine Fünf und sechs Vierer für die Löwen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren