TSV 1860: Löwen-Trainingsauftakt - die wichtigsten Erkenntnisse

Trainingsauftakt des TSV 1860 bei Kaiserwetter. Coach Michael Köllner will mit seinen Löwen in der Rückrunde richtig angreifen. Quirin Moll, Nico Karger und Stefan Lex stehen vor ihrem Comeback.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bittet zum 1860-Trainingsauftakt:
Michael Köllner.
sampics/Augenklick Bittet zum 1860-Trainingsauftakt: Michael Köllner.

Der erste Weg der Sechzger im Jahr 2020, er führte auf die Waage. Kampfgewicht prüfen! Nach mehreren Leistungstests lud Trainer Michael Köllner aus doppeltem Anlass – zum Einstand und zu seinem kürzlich begangenen 50. Geburtstag – ins Löwenstüberl. "Teuer genug für mein Gehalt", scherzte Köllner – danach folgte mit einigen neuen Gesichtern ein erster Aufgalopp.

Trainingsauftakt: TSV 1860 München vor Rest-Rückrunde

Trotz Heilig-Drei-König-Feiertag startete der TSV 1860 mit der Vorbereitung auf die Rest-Rückrunde. Der Auftakt, dem die geschätzt 150 Kiebitze am Vereinsgelände bei "Kaiserwetter" (Zitat Köllner) schon entgegenfiebern: 26. Januar gegen Eintracht Braunschweig (13 Uhr). Es soll besser werden – und schöner. "In Münster hatten wir alles auf dem Rasen, was noch rennen konnte", sagt Chefcoach Köllner der AZ über das "wenig ansehnliche Spiel" verletzungsgeplagter Sechzger, die beim mühsamen 1:0 im letzten Spiel 2019 das Maximale herausholen konnten. Und jetzt? "Jetzt können wir durchstarten!", sagt Köllner. Komfortable Ausgangssituation: neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge, nur noch vier Zähler Rückstand auf Rang drei.

Die AZ zeigt, welche Sechzger auf dem Rasen standen, welche Überraschungsgäste sich dazugesellten – und wer sich noch gedulden muss.

Kapitän Felix Weber, Spielmacher Efkan Bekiroglu, Torjäger Sascha Mölders: Erstmals im neuen Jahr liefen Sechzigs Leistungsträger auf dem Hauptplatz auf, beheizt durch die neue, mobile Rasenheizung. Auch die Rekonvaleszenten Quirin Moll und Nico Karger standen auf dem Platz. Köllner: "Sie sind beide wieder fit. Quirin kann voll mittrainieren, Nico wird sukzessive wieder eingegliedert." Angreifer Stefan Lex schwitzte zunächst nur individuell, der 30-Jährige wolle aber schnellstmöglich auf 100 Prozent kommen. Köllner: "Wir machen bei ihm nochmal eine Röntgen-Untersuchung und werden danach entscheiden, ob er direkt einsteigt – oder noch ein paar Tage läuft."

Wer fliegt mit ins Löwen-Trainingslager?

Matthew Durrans (21), György Székely (24) aus der U21, Ahanna Francis Agbowo (18) aus der U19 und sogar der erst 16-jährige U17-Kicker Maxim Gresler durften Profi-Luft schnuppern. Köllners Junglöwen-Plan im Trainingslager in La Manga (12.-19. Januar)? "Sie bleiben die komplette Woche bei uns. Zwei oder drei der Feldspieler werden auch ins Trainingslager mitfliegen", sagt der 50-Jährige. Torjäger Durrans durfte bereits unter Ex-Coach Daniel Bierofka hineinschmecken, Schlussmann Székely wird wegen des eingeplanten Torhüter-Trios Marco Hiller, Hendrik Bonmann und Tom Kretzschmar zuhause bleiben.

Drei andere Löwen brauchen weiter Geduld: Semi Belkahia (Kreuzbandriss), Tim Rieder (Knieblessur) und Benjamin Kindsvater (Adduktorenprobleme). Wenn die restlichen Löwen in der Sonne schwitzen, werde das Trio laut Köllner in der Heimat am Comeback feilen. Gegen Braunschweig wird Rieder passen müssen, Anfang Februar soll er wieder fit sein.

Immerhin: Bei Belkahia ("er hat sich auf den Rasen vorgetastet") und Kindsvater ("er läuft wieder") sind Fortschritte ersichtlich. Damit wären wir bei Mölders, zuletzt Sechzigs Lebensversicherung: In den vergangenen Jahren war der 34-Jährige das ein oder andere Mal mit Übergewicht von der traditionellen Mittelmeer-Kreuzfahrt zurückgekehrt.

Diesmal passe die Figur, sagt Köllner grinsend, "wie bei den anderen auch". Fazit: Die Rest-Rückrunde kann kommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren