TSV 1860: Alpha-Löwe Sascha Mölders geht auf Ehrenrunde

Löwen-Fans können aufatmen: Die Vertragsverlängerung von Torjäger Mölders beim TSV 1860 ist nur noch Formsache.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vertrag von Löwe Sascha Mölders läuft im Sommer 2021 aus. Eine Verlängerung scheint aber nur noch eine Formsache zu sein.
Der Vertrag von Löwe Sascha Mölders läuft im Sommer 2021 aus. Eine Verlängerung scheint aber nur noch eine Formsache zu sein. © imago images / Fotostand

München - Bereits 13 Hütten, hunderte festgemachte Bälle, tausendachthundertsechzigprozentiger Löwe: Sascha Mölders steht nicht nur auf Rang eins der Drittliga-Torjägerliste. Der fast 36-jährige Stürmer ist auch im hohen Fußballer-Alter als Kapitän und Anführer nicht wegzudenken - und wird wohl auch in der Saison 2021/22 noch auf dem Rasen stehen.

Deal mit Mölders soll endgültig fixiert werden

"Sascha ist der Leader der Mannschaft, ganz einfach ein Vorbild des gesamten Klubs, angefangen mit der U9. Von dem her sind wir zuversichtlich, mit Sascha zeitnah eine Lösung zu finden", sagte Sport-Boss Günther Gorenzel erst kürzlich bei "Magenta Sport" über die erhoffte Vertragsverlängerung.

Nach AZ-Informationen ist diese Lösung nun gefunden: Ein Einjahresvertrag zwischen dem Ex-Bundesligaspieler und den Giesingern ist nur noch Formsache, der neue Mölders-Deal soll in den kommenden Tagen endgültig fixiert und dann auch verkündet werden.

Lesen Sie auch

Mölders' Berater Serafino Luzzi verwies auf Nachfrage auf noch laufende Verhandlungen, ergänzte aber vielsagend, dass es schon in der kommenden Woche Neuigkeiten geben könne. Wäre doch ein passender Zeitpunkt, um nach einer zuletzt mageren Punkteausbeute und vor dem S-Bahn-Derby gegen die SpVgg Unterhaching am 26. Februar bei den Blauen wieder für Aufbruchsstimmung im Aufstiegsrennen zu sorgen. Dann dürfte es auch offiziell heißen: Mölders bleibt (Alpha-)Löwe!

Verträge von Moll, Steinhart und Wein laufen aus

Eine Baustelle weniger für Geschäftsführer Gorenzel, der derzeit zweigleisige Planungen vorantreibt und kürzlich bei münchen.tv erklärte, das aktuelle Grundgerüst des Teams auch im Aufstiegsfall beibehalten zu wollen. Neben Mölders laufen bei einer ganzen Löwen-Elf die Verträge aus, darunter Leistungsträger wie Quirin Moll, Phillipp Steinhart, Daniel Wein oder Senkrechtstarter Semi Belkahia.

Was die Vertragskonditionen anbelangt, appellierte Gorenzel vor dem Duell mit dem FC Hansa Rostock (0:0) an die Spieler und vor allem an ihre Berater, in Zeiten der Corona-Krise nicht um Gehaltserhöhungen zu pokern.

Keine geizige, sondern eine nachvollziehbare Ansage des Sport-Geschäftsführers, der für die Spielzeit 2021/22 in etwa denselben Drittliga-Etat zur Verfügung hat (an die vier Millionen Euro). Ein Mann könnte zumindest ein bisschen profitieren: Eben Mölders. Der gebürtige Essener hatte im vergangenen Jahr bereits ein unterschriftsreifes Vertragsangebot vorliegen, bevor die Pandemie Sechzigs Planungen erstmal über den Haufen warf.

Lesen Sie auch

Mölders entscheidet sich für seine Vereinsliebe

Während sich Mölders öffentlichkeitswirksam für seine Vereinsliebe entschied und nicht für einen besser dotierten Vertrag bei Türkgücü, wurden erst danach durch Investor Hasan Ismaik, Hauptsponsor "die Bayerische" und den enormen Dauerkartenverkauf zusätzliche Mittel frei, etwa für die Verpflichtungen des höherklassig erfahrenen Trios Richard Neudecker, Stephan Salger und Martin Pusic.

Es ist davon auszugehen, dass sich Mölders und 1860 nun auf einen zumindest etwas angehobenen, womöglich leistungsbezogenen Kontrakt geeinigt haben. Der Alpha-Löwe wird also noch ein bisschen länger für den TSV auf Torejagd gehen - die beiden kommenden Gegner Saarbrücken und Haching können ein leidvolles Lied davon singen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren