Terminhatz bis Ende März: Auf den TSV 1860 wartet ein "taffes Programm"

Bei den Löwen jagt ein Spiel das nächste. Auf den TSV 1860 warten ereignisreiche Wochen, bis Ende März stehen womöglich noch vier Partien an.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer des TSV 1860: Michael Köllner.
Trainer des TSV 1860: Michael Köllner. © IMAGO / Picture Point

München - Reisestrapazen für den TSV 1860: Nur vier Tage nach dem glanzvollen 4:0-Auswärtssieg beim Halleschen FC müssen die Löwen am Mittwochabend beim VfB Lübeck (19 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) ran.

"Wir konnten gegen Halle ein paar Spieler frühzeitig vom Platz nehmen", sagte Trainer Michael Köllner am Dienstag auf der Pressekonferenz. Deswegen sei der Spielverlauf im Hinblick auf die Partie bei Schlusslicht Lübeck ganz gut gewesen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Müssen schauen, dass wir gut durchkommen"

Denn auf sein Team warten intensive Wochen. "Wir haben in den nächsten Wochen ein taffes Programm", fügte der Löwen-Coach an. "Da müssen wir schauen, dass wir gut durchkommen." Nach dem Nachholspiel in Lübeck empfängt die Köllner-Elf bereits am Montagabend Tabellenführer Dynamo Dresden (19 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker).

Und auch in der Länderspielpause bleibt für die Sechzger keine Zeit zur Erholung – ganz im Gegensatz zu den meisten Drittliga-Teams. Am Samstag (27. März) steht für 1860 die erste Qualifikationsrunde für das Viertelfinale im bayerischen Toto-Pokal an. Mit dem FC Ingolstadt wartet erneut ein starker Gegner auf die Löwen.

Sollte der Titelverteidiger das bayerische Duell für sich entscheiden, trifft Sechzig nur drei Tage später auf den Gewinner der Partie zwischen Türkgücü München und der SpVgg Unterhaching, um den letzten Viertelfinal-Teilnehmer zu ermitteln.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren