Stadtduell gegen FC Bayern II: Favorit TSV 1860 kämpft gegen den Derbyfluch

Vor dem Münchner Stadtduell gegen den FC Bayern II spricht vieles für den TSV 1860. Doch der letzte Derbysieg der Löwen ist lange her.
| cs
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
24  Kommentare Empfehlungen
Der TSV 1860 kämpft gegen einen Derbyfluch an. (Archivbild)
Der TSV 1860 kämpft gegen einen Derbyfluch an. (Archivbild) © imago images / MIS

München - Derby-Zeit im Grünwalder Stadion - besser könnte das Fußballjahr 2021 nicht starten! Am Samstag trifft der TSV 1860 auf Lokalrivale FC Bayern II (14 Uhr, Magenta Sport, BR und im AZ-Liveticker).

Die Löwen, die den Jahreswechsel auf Relegationsrang drei verbrachten, gehen als Favorit ins Münchner Stadtduell. Insgesamt zehn Punkte und 13 Plätze liegt das Team von Michael Köllner vor den kleinen Bayern, die allerdings zwei Spiele weniger auf dem Konto haben.

1860 träumt vom Aufstieg - Bayern II kämpft gegen den Abstieg

Während die Löwen aufgrund einer bisher starken Drittliga-Saison vor Selbstvertrauen strotzen und weiter vom Aufstieg in die 2. Liga träumen, läuft es bei der zweiten Mannschaft der Bayern in dieser Spielzeit noch nicht wirklich rund. Der Vorjahresmeister befindet sich im Umbruch und kämpft aktuell gegen den Abstieg.

Die Chancen auf den langersehnten Derbysieg stehen für die Sechzger also so gut wie schon lange nicht mehr. Doch der TSV 1860 kämpft gegen einen kleinen Derby-Fluch an: Gegen Bayerns Reserve gingen die Löwen bislang in der Liga noch nie als Sieger vom Platz.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Letzter Derbysieg im Jahr 2000

Drei der vier Duelle gingen sogar verloren, auch im bislang letzten Aufeinandertreffen im Juni 2020 setzte es eine 1:2-Niederlage. Lediglich bei Köllners Debüt als Löwen-Coach im November 2019 holte Sechzig einen Punkt (1:1).

Und auch die vergangenen acht Liga-Duelle gegen die erste Mannschaft des Rekordmeisters gingen allesamt verloren. Zuletzt durften sich die Blauen am 15. April 2000 Derbsieger nennen. Im damaligen Bundesliga-Duell setzen sich die Sechzger mit 2:1 gegen den Erzrivalen durch - vom damaligen Erfolgserlebnis träumen die Löwen noch heute.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 24  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
24 Kommentare
Artikel kommentieren