Sport-Boss Günther Gorenzel will beim TSV 1860 bleiben

Zuletzt hatte es Spekulationen um einen möglichen Abgang von Günther Gorenzel beim TSV 1860 gegeben. Nun hat sich der Sport-Geschäftsführer klar zu den Löwen bekannt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Günther Gorenzel ist seit Februar 2019 Geschäftsführer Sport beim TSV 1860 - zuvor war er ein Jahr lang Sportlicher Leiter.
imago images/MIS Günther Gorenzel ist seit Februar 2019 Geschäftsführer Sport beim TSV 1860 - zuvor war er ein Jahr lang Sportlicher Leiter.

München - Kein Geld, zahlreiche auslaufende Verträge und viele Unwägbarkeiten: Günther Gorenzel steht bei der Kaderplanung in diesem Sommer eine Herkulesaufgabe bevor. In der vergangenen Woche kamen Spekulationen um einen Abgang des Österreichers von den Löwen auf, unter anderem der FC Saarbrücken soll demnach Interesse am sportlichen Macher haben. Doch der bekennt sich nun zu Sechzig.

Gorenzel "dankbar, Teil der Löwenfamilie zu sein"

Zwar wolle er die Gerüchte nicht kommentieren, für sich selbst könnte er aber sagen, "dass ich mich voll auf meine Aufgabe bei 1860 München konzentriere, wie ich es immer getan habe". Er sei viel mehr "dankbar, Teil der Löwenfamilie zu sein und zu bleiben", so Gorenzel gegenüber dem "kicker".

In der vergangenen Saison übertraf Sechzig viele Erwartungen und durfte bis zum letzten Spieltag vom Aufstieg träumen. Auch wenn es am Ende nicht für die Rückkehr in die 2. Bundesliga reichte, sieht Gorenzel den Klub auf dem richtigen Weg. "Im Team mit unserem Trainer und Spielerentwickler Michael Köllner wollen wir über die nächsten Jahre 1860 wieder dahin zurückbringen, wo es dieser Verein verdient hat zu sein", meint der Österreicher weiter.

Lesen Sie auch: Berzel vor Wechsel - jetzt spricht Türkgücü-Boss Kothny

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren