Nach Saison-Abbruch: U17 des TSV 1860 steigt in die Bundesliga auf

Jetzt ist es amtlich: Die U17 des TSV 1860 steigt nach dem offiziellen Saison-Abbruch der bayerischen Junioren-Wettbewerbe in die Bundesliga auf.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nummer 32: Maxim Gresler (Abwehr) - Vertrag bis 30. Juni 2023.
TSV 1860 Nummer 32: Maxim Gresler (Abwehr) - Vertrag bis 30. Juni 2023.

München - Die U17 des TSV 1860 spielt wieder in der Bundesliga! Am Montag gab der bayerische Fußballverband bekannt, dass die Junioren-Wettbewerbe in Bayern abgebrochen werden und somit die Löwen als Meister feststehen.

"Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um der U17 zum Meistertitel und zum Aufstieg zu gratulieren", sagte Sechzigs-Sportboss Günther Gorenzel auf der Pressekonferenz am Montag. "Gratulation an das Team, an Trainer Jonas Schittenhelm und seinen Staff. Einen Dank auch an Manfred Paula, der als NLZ-Leiter sehr gute Arbeit leistet."

U17: Leistungsträger Maxim Gresler

Vor der Corona-Unterbrechung waren die B-Junioren der Löwen mit zehn Punkten Vorsprung auf den FC Ingolstadt souveräner Tabellenführer in der Bayernliga.

Bekanntester Akteur der U17 ist Maxim Gresler. Der Defensivspieler trainiert bereits bei der ersten Mannschaft von Michael Köllner mit und hat für kommende Saison einen Profivertrag bei den Löwen unterschrieben.

Nummer 32: Maxim Gresler (Abwehr) - Vertrag bis 30. Juni 2023.
Nummer 32: Maxim Gresler (Abwehr) - Vertrag bis 30. Juni 2023. © TSV 1860

Lesen Sie hier: Tim Rieder offenbart Versprechen von Efkan Bekiroglu

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren