Lex und Bär: Die ersten Gewinner des Mölders-Aus

Ausgerechnet Sechzigs neuer Kapitän Lex und Mölders' Sturm-Ersatz Bär schießen die Tore nach dem Aus von Sturm-Oldie Sascha Mölders.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
Profitieren vom Mölders-Aus: Stefan Lex und Marcel Bär.
Profitieren vom Mölders-Aus: Stefan Lex und Marcel Bär. © IMAGO / Sven Simon

München - Die Löwen ohne ihren Kapitän und Torjäger Sascha Mölders, wie soll das nur klappen? Ganz einfach: Ausgerechnet seine beiden Ersatzmänner haben im Auswärtsspiel des TSV 1860 gleich ins Schwarze getroffen.

"Wir sind froh und zufrieden, dass wir heute zum Einen zu Null spielen konnten", erklärtte Cheftrainer Michael Köllner nach dem 2:0-Auswärtssieg der Blauen, bei dem er das Duo Lex und Bär als Doppelspitze aufgeboten hatte und ergänzte: "Zum Anderen, dass wir mit den Toren in der ersten Halbzeit und früh in der zweiten Halbzeit die Zeichen stellen konnten, dass wir gewillt sind, hier die drei Punkte mitzunehmen."

Kapitän Lex trifft zum 1:0

Stefan Lex, der anstelle des aussortierten Mölders die Spielführer-Binde übernommen hatte, traf in der 25. Minute mit einem gekonnten Kopfball zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel legte Neu-Löwe Bär ebenfalls per Kopf das 2:0 nach (49.).

"Dortmund hat immer die Qualität, Tore zu schießen. Das zweite Tor war zwar nicht die Vorentscheidung, aber ein Riesenschritt Richtung drei Punkte", meinte Torschütze Bär.

Auch Marcel Bär profitiert vom Mölders-Aus

Profitiert hatten die beiden Gewinner des Mölders-Aus von den mustergültigen Anspielen desselben Vorbereiters: Spielmacher Richard Neudecker hatte sowohl die Flanke auf Lex, als auch den Eckball auf Bär geschlagen.

Lesen Sie auch

Im letzten Streich vor dem Weihnachtsurlaub haben die Sechzger nun ähnliches vor: "Wir können uns nur auf das konzentrieren, was wir beeinflussen können: auf das Training und das Spiel. Das haben wir gut hinbekommen und so wollen wir weitermachen", sagte Lex vor dem Duell bei den Würzburger Kickers (Montag 19 Uhr). 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren