Fortsetzung der 3. Liga: Günther Gorenzel glaubt an zeitnahe Entscheidung des DFB

Ein Außerordentlicher Bundestag entscheidet am 25. Mai über die Fortsetzung der 3. Liga. Laut Aussagen von Sechzigs Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel fällt die Entscheidung aber schon früher.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Günther Gorenzel hat sich in den vergangenen Wochen als einer der größten Befürworter einer Saisonfortsetzung positioniert.
imago images / Sven Simon Günther Gorenzel hat sich in den vergangenen Wochen als einer der größten Befürworter einer Saisonfortsetzung positioniert.

München - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat für den 25. Mai einen Außerordentlichen Bundestag einberufen, um über das weitere Vorgehen in der 3. Liga zu beratschlagen.

Sechzigs Sport-Boss Günther Gorenzel glaubt allerdings an eine frühere Entscheidung seitens des Verbandes.

Gorenzel: Entscheidung fällt vor dem Bundestag

"Ich gehe davon aus, dass das DFB-Präsidium vorab eine Entscheidung treffen wird", sagte Gorenzel am Montagabend in der "Sport Arena" bei "münchen.tv". "Es gibt einen einstimmigen Beschluss des Drittliga-Ausschusses und ein mehrheitliches Meinungsbild aller Vereine der 3. Liga. Uns wurde es so vermittelt, dass das DFB-Präsidium zeitnah eine Entscheidung trifft. Ich wäre überrascht, wenn es jetzt anders kommen würde."

In einer Abstimmung Ende April sprachen sich neben dem TSV 1860 neun weitere Vereine für eine Fortsetzung der Saison aus, acht Klubs stimmten dagegen.

"Sollten die Behörden und die Politik erlauben, dass wir unseren Beruf ausüben dürfen, dann wäre ich überrascht, wenn das DFB-Präsidium nicht zeitnah eine Entscheidung pro Fortsetzung der Meisterschaft treffen würde", erklärte der Sport-Geschäftsführer der Löwen weiter.

Bundesliga-Neustart wohl am 15. Mai

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur "Reuters" sollen Geisterspiele in der 1. Bundesliga grünes Licht von der Politik erhalten. Als Datum für den Neustart wurde demnach der 15. Mai auserkoren. Am Mittwoch berät sich die Politik in einer Ministerpräsidentenrunde mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über die Fortsetzung der Bundesliga.

Lesen Sie hier: Was ein Saison-Abbruch den TSV 1860 kosten würde

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren