Elfmeter-Spezialisten TSV 1860: Scheitert auch Türkgücü an nervenstarken Löwen?

Fällt die Entscheidung im Toto-Pokal gegen Türkgücü wieder im Elfmeterschießen? In der jüngeren Vergangenheit hat der TSV 1860 vom Punkt stets die Nerven behalten.
| cs
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Die Löwen überzeugen vom Elfmeterpunkt.
Die Löwen überzeugen vom Elfmeterpunkt. © IMAGO / Passion2Press

München - Der TSV 1860 will am Dienstagabend gegen Türkgücü München (20.30 Uhr, Sport1 und im AZ-Liveticker) den Viertelfinal-Einzug im Toto-Pokal perfekt machen. Am besten in der regulären Spielzeit nach 90 Minuten, doch auch einer möglichen Entscheidung vom Punkt fiebern die Löwen entgegen.

"Pokalspiele sind immer toll, wann kann man schon ein Elfmeterschießen machen", sagte Michael Köllner am Montag auf der Pressekonferenz. "Da können einzelne Spieler glänzen, nicht nur Marco Hiller, der aktuell vielleicht das non plus ultra im Elfmeterschießen ist."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

1860 gewann die letzten acht Elfmeterschießen

Vorfreude beim Löwen-Coach – und das völlig zurecht: Denn in der Vergangenheit entwickelten sich die Giesinger regelrecht zu Elfer-Spezialisten. Die letzte Pleite im Elfmeterschießen kassierten die Löwen 2005 im DFB-Pokal gegen Eintracht Trier. Seitdem entschieden die Sechzger alle acht Duelle vom Punkt für sich, auch am vergangenen Samstag gegen den FC Ingolstadt. Nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit, behielt die Köllner-Elf mit 5:4 im Elfmeterschießen einmal mehr die Oberhand. 

"Wer hätte vor der Saison gedacht, dass ein Marius Willsch da hingeht und mit einem Selbstverständnis den Ball reinschießt. Oder auch ein junger Spieler wie Dennis Dressel, dass gefällt mir einfach", sagte Köllner stolz. Auch der fünfte Schütze Erik Tallig habe seinen Elfmeter "bombensicher" verwandelt.

Lesen Sie auch

Steinhart tankt Selbstvertrauen vom Punkt

Für Phillipp Steinhart, der zuletzt im Spiel zwei Mal vom Strafstoßpunkt scheiterte, "war es auch gut ein Erfolgserlebnis in so einem Wettbewerb vom Punkt aus zu sammeln", so der 1860-Trainer. Deshalb könne seine Mannschaft immer einen Mehrwert aus solch einer Entscheidung ziehen und "wir schauen, dass wir es gegen eine stark individuell besetzte Türkgücü Mannschaft auch schaffen."

Notfalls eben wieder im Elfmeterschießen, denn die Statistik zeigt: Der TSV 1860 hat eine Lieblingsdisziplin, seit 1994 konnten sich die Löwen in 12 von 14 Entscheidungen vom Elfmeterpunkt durchsetzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren