Doppelte Motivation für 1860-Fans: Derby gegen Bayern II wird dieses Jahr besonders brisant

Am vorletzten Spieltag trifft der TSV 1860 im Münchner Stadtduell auf den FC Bayern II. Mit einem Sieg im Derby könnten die Löwen womöglich für zwei Entscheidungen sorgen.
| Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Artikel empfehlen
Jubeln die Löwen auch im Rückspiel gegen Bayern II?
Jubeln die Löwen auch im Rückspiel gegen Bayern II? © sampics/Augenklick

München – Noch vier Spieltage sind in der 3. Liga zu absolvieren und der TSV 1860 steckt weiter mittendrin im Aufstiegsrennen. Mit 61 Punkten belegen die Löwen derzeit Rang drei und träumen von der Rückkehr in die 2. Bundesliga.

Im Saisonendspurt warten auf die Elf von Michael Köllner noch richtige Knaller-Duelle, unter anderem gegen den Erzrivalen FC Bayern II. Die Partie am 37. Spieltag (16. Mai, 14 Uhr) birgt in mehrfacher Hinsicht Brisanz.

1860 träumt vom Aufstieg – Bayern II taumelt dem Abstieg entgegen

Nach dem 2:0-Sieg im Hinspiel wollen die Löwen den ungeliebten Nachbarn auch im Rückspiel schlagen, um somit auch das direkte Duell um die Münchner Stadtmeisterschaft in dieser Saison für sich zu entscheiden.

Tabellarisch haben die Sechzger in dieser Spielzeit auf jeden Fall die Nase vorne: Während sich 1860 nach acht Spielen ohne Niederlage berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen darf, taumelt Bayerns Reserve dem Abstieg entgegen. Der Vorjahresmeister ist seit acht Spielen sieglos und belegt derzeit als Tabellenachtzehnter einen Abstiegsplatz.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Schickt der TSV 1860 den Erzrivalen in die Regionalliga?

Sollte der Trend beider Mannschaften in den kommenden zwei Partien fortgesetzt werden und die Konkurrenz jeweils ihren Beitrag dazu leisten, könnten am vorletzten Spieltag – ausgerechnet im Münchner Lokalderby – zwei Entscheidungen fallen: 1860 könnte mit einem Sieg gegen die "kleinen" Bayern den Aufstieg klarmachen und gleichzeitig die Roten in die Regionalliga Bayern schicken.

Was wäre das für eine Genugtuung für das Löwen-Herz. Zunächst muss Sechzig aber kommenden Dienstag (19 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) im Traditionsduell gegen Kaiserslautern punkten, das ebenfalls noch um den Klassenerhalt in der 3. Liga kämpft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
17 Kommentare
Artikel kommentieren