Bitter! Sascha Mölders fehlt dem TSV 1860 bei Auswärtsspiel in Magdeburg

Schlechte Nachrichten für den TSV 1860: Kapitän und Top-Torjäger Sascha Mölders hat beim Remis gegen den SV Meppen seine fünfte Gelbe Karte gesehen und wird das Auswärtsspiel in Magdeburg am Mittwoch verpassen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
11  Kommentare Artikel empfehlen
Sascha Mölders muss beim Auswärtsspiel in Magdeburg eine Gelbsperre absitzen.
Sascha Mölders muss beim Auswärtsspiel in Magdeburg eine Gelbsperre absitzen. © imago images / Sven Simon

München - Sascha Mölders wird das Auswärtsspiel des TSV 1860 beim 1. FC Magdeburg am kommenden Mittwoch (19 Uhr/Magenta Sport und im AZ-Liveticker) verpassen. Der Kapitän der Löwen hat beim 1:1 gegen den SV Meppen am Sonntag seine fünfte Gelbe Karte gesehen und ist daher gesperrt.

Michael Köllner: Torgefahr auch ohne Sascha Mölders

Trainer Michael Köllner nimmt den Ausfall seines Top-Torjägers gelassen. "Es war klar, dass die Sperre irgendwann kommt. Er schleppt ja schon länger vier Gelbe Karten mit sich rum", meinte der Oberpfälzer nach der Partie und traut seinem Team auch ohne den Kapitän eine gute Leistung zu: "Wir werden auf jeden Fall auch ohne Sascha eine gute Mannschaft auf den Platz bringen, die Torgefahr ausstrahlen wird. Wir wollen mit frischen, guten Leuten in Magdeburg gewinnen."

Lesen Sie auch

Mölders zählt trotz seiner 35 Jahre zum absoluten Stammpersonal bei Sechzig und stand in dieser Saison in jedem der 20 Ligaspiele auf dem Platz - die meisten davon über die kompletten 90 Minuten. 13 der bisherigen 39 Löwen-Treffer gehen auf sein Konto.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 11  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
11 Kommentare
Artikel kommentieren