Löw setzt Jugendkurs fort - Ohne Hummels und Müller

Bundestrainer Joachim Löw setzt im Testspiel gegen Russland den Verjüngungskurs der Fußball-Nationalmannschaft fort. In der Startformation fehlen in Leipzig die Weltmeister von 2014, Thomas Müller und Mats Hummels.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der Startformation gegen Russland fehlen in Leipzig Thomas Müller und Mats Hummels.
Soeren Stache/dpa In der Startformation gegen Russland fehlen in Leipzig Thomas Müller und Mats Hummels.

Leipzig - Bundestrainer Joachim Löw setzt im Testspiel gegen Russland den Verjüngungskurs der Fußball-Nationalmannschaft fort. In der Startformation fehlen in Leipzig die Weltmeister von 2014, Thomas Müller und Mats Hummels. Nur Torwart Manuel Neuer und Jonas Hector sind älter als 25 Jahre.

Vor Kapitän Neuer spielen Matthias Ginter, Niklas Süle und Antonio Rüdiger in einer Abwehrkette. Der 19 Jahre alte Kai Havertz kommt zu seinem zweiten Länderspieleinsatz im Mittelfeld neben Joshua Kimmich.

Auf den Außenbahnen spielen Thilo Kehrer und Hector. Den Dreiersturm formieren wie zuletzt beim 1:2 in Paris gegen Frankreich Timo Werner, Serge Gnabry und Leroy Sané.

Die deutsche Aufstellung:

Neuer - Ginter, Süle, Rüdiger - Kehrer, Kimmich, Havertz, Hector - Werner, Gnabry, Sané

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren