Miro und Maultaschen: Musiala von A bis Z

Bayerns Jamal Musiala hat das Zeug dazu, zu einem der großen Stars dieser WM zu werden. Welcher Weltmeister ihn früh gefördert hat und was sein Lieblingsessen ist – das Mega-Talent von A bis Z.
| Thomas Becker Krischan Kaufmann
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Jamal Musiala im Duell mit Rodri im letzten Spiel gegen Spanien. Die AZ stellt den jüngsten Nationalspieler vor.
Jamal Musiala im Duell mit Rodri im letzten Spiel gegen Spanien. Die AZ stellt den jüngsten Nationalspieler vor. © IMAGO / Focus Images

München - Da staunte sogar die Furia Roja: Trotz iberischer Extrabewachung war Jamal Musiala beim 1:1 gegen die spanische Passmaschine bester DFB-Spieler auf dem Platz – mal wieder! Der junge Bayern-Star (19) lässt wie in der Bundesliga auch in Katar selbst unter größtem Druck die kompliziertesten Dribblings aussehen wie einen lässigen Bolzplatz-Trick.

Die AZ stellt den neuen deutschen WM-Star vor - natürlich von A bis Z:

Amateur: Das war Jamal beim FC Bayern nur zehn Spiele lang – dann ging's auch schon zu den damals noch von Hansi Flick trainierten Profis hoch. Zwischendrin wurde er aber noch Drittliga-Meister mit Bayern II. Unter einem Meistertitel macht es der Überflieger einfach nicht.

Mit acht Jahren: Spieler beim FC Chelsea

Brexit: Die so folgenreiche Volksentscheidung in Großbritannien war tatsächlich mit Schuld daran, dass seine damals in England lebende Familie im Sommer 2019 die Insel verlassen wollte.

Chelsea: Zum ortsansässigen FC, zu dem Zeitpunkt der amtierende Titelträger der Premier League, kam der junge Jamal im zarten Alter von acht Jahren. Seine Mutter hatte eine Stelle bei einer US-Firma nahe des Trainingsgeländes bekommen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Davies, Alphonso: In einem Livestream wurde der Bayern-Verteidiger gefragt, ob Jamal nicht überbewertet sei. Die Antwort von Davies fiel deutlich aus: "Musiala overrated? Bro, du guckst eindeutig kein Fußball! Hat er wirklich gefragt, ob Jamal overrated ist? Was? Bist du krank, mein Freund? Mach das nicht, Bro, mach das nicht!"

Viele große Titel

Erfolge: Es dürfte wenige kickende Teenager geben, die schon so viele große Titel gewonnen haben: Klub-Weltmeister, Champions-League-Sieger, Uefa-Supercup-Sieger – ja damals stand Musiala schon im Bayern-Kader –, drei Mal Deutscher Meister. Und vielleicht kommt in Doha ja noch ein weiterer Titel dazu...

Spieler in der Nachwuchsakademie von Southampton

FC Southampton: sein zweiter Klub, mit sieben. Seine Mutter konnte im Rahmen des Erasmus-Programms vier Monate hier studieren. Währenddessen wurde Jamal als Teilnehmer eines Feriencamps von Southampton-Scouts entdeckt und in die Nachwuchsakademie aufgenommen.

Golden Boy: Bei der renommierten Auszeichnung der Zeitschrift "Tuttosport" für den besten U21-Spieler in Europa belegte Jamal 2021 den dritten Platz.

England oder Deutschland? Löw als Zünglein an der Waage

Hansi Flick: Der Bundestrainer ließ ihn in seiner so erfolgreichen Zeit als Bayern-Coach erstmals im Februar 2020 bei den Profis mittrainieren – und setzt nun auch bei der WM auf ihn.

Instagram: 1,7 Millionen Follower hat der junge Mann schon. Es dürften künftig wohl noch ein paar Millionen dazukommen.

Joachim Löw: Der damalige Bundes-Jogi suchte einst das Gespräch mit Jamal und warb um das begehrte Talent, das lange Zeit ja eigentlich Richtung England tendierte. Im Februar 2021 fiel dann die Entscheidung pro Deutschland. Gut gemacht, Jogi!

Wie Maultaschen richtig zubereitet werden

Kopa-Trophäe: Bei der Kür des weltbesten U21-Spielers, durchgeführt von der französischen Zeitschrift "France Football", belegte er 2021 hinter dem Spanier Pedri und dem Engländer Jude Bellingham den dritten Platz. Im Jahr darauf wurde er erneut Dritter, diesmal hinter Gavi und Camavinga.

Lieblingsessen: Maultaschen. In einem lustigen Videointerview des Männer-Magazins GQ erklärt der gebürtige Schwabe (Stuttgart), wie die "Herrgottsbscheißerle" richtig zubereitet werden müssen (mit Tomatensoße im Kochwasser und Maggi). Und wie er die Maultaschen während seiner Zeit in England immer im Koffer mit auf die Insel geschmuggelt hat.

Erster Trainer: Miro

Miroslav Klose: Der erfolgreichste aller deutschen WM-Torschützen war Jamals erster Trainer beim FC Bayern in der B-Jugend und auch ein großer Förderer.

Nigeria: Die Heimat seines Vaters Daniel Richard.

Osthessen: Aufgewachsen ist Jamal in Fulda, ehe die Familie dann später nach England zog.

Polen: Die Heimat seiner Mutter Carolin.

Unzählige Rekorde: Immer als jüngster Spieler

Qualifikation für die WM 2022: Hier kam Jamal im März 2021 zu seinem ersten Einsatz für "Die Mannschaft", als jüngster DFB-Kicker seit Uwe Seeler.

Rekorde: Davon hat er schon jetzt unzählige aufgestellt und tut das auch weiterhin: immer als jüngster Spieler, der dieses oder jenes geschafft hat: jüngster Bundesliga-Debütant, jüngster Bundesliga-Torschütze, jüngster Champions-League-Torschütze des FC Bayern. Zuletzt war er der jüngste aller DFB-Kicker, der je einen WM-Treffer vorbereitet hat.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

23 Spiele für das U-Nationalteam Englands

Stuttgart: Hier kam er auf die Welt, am 26. Februar 2023 wird das 20 Jahre her sein.

TSV Lehnerz: Sein erster Klub, mit fünf. Seit vier Jahren heißt der Verein nun SG Barockstadt Fulda-Lehnerz und spielt in der Regionalliga Südwest.

U-Nationalteams: Zwölf Spiele hat Jamal für die U15- und 16-Nationalmannschaften Englands bestritten, danach zwei für die deutsche U16, dann wieder elf für die U17 und die U21 Englands.

Das gewisse Etwas

Vier Tore: So viele Treffer erzielte Jamal gleich in seinem ersten Spiel für den FC Chelsea.

Wigan Athletic: So hieß der Chelsea-Gegner beim ersten Premier-League-Spiel, das Jamal an der Stamford Bridge erlebte. Chelsea gewann 1:0, Jamal fand es einfach nur "überwältigend".

X-Faktor: Dass Jamal dieses gewisse Etwas hat, das ihn zum prägenden Spieler der nächsten Jahre machen kann, darüber sind sich Fans und Experten einig.

"Musiala Magic"

Youtube: Vor drei Monaten stellte der FC Bayern das Video "Musiala Magic" ins Netz – mittlerweile wurde es schon mehr als eine Million Mal geklickt.

Zwickau: In der Regionalliga erzielte Jamal seinen ersten Treffer bei den Männern: im Sommer 2020 beim 2:0 gegen den FSV Zwickau.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare