Kolumne

Bernd Schneider: Deutschland steht für Erfolg

Der Vize-Weltmeister von 2002 ist Teil des Kolumnisten-Sixpacks der AZ. In seiner ersten Kolumne schreibt er über den ersten Einsatz der DFB-Elf gegen Frankreich.
| Bernd Schneider
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
AZ-Kolumnist während der Fußball-Europameisterschaft 2021: Ex-Nationalspieler Bernd Schneider.
AZ-Kolumnist während der Fußball-Europameisterschaft 2021: Ex-Nationalspieler Bernd Schneider. © Sven Hoppe/dpa, imago images/VIADATA

Endlich geht es auch für die deutsche Nationalmannschaft bei dieser Europameisterschaft richtig los. Ich kann mich noch aus meiner aktiven Zeit genau erinnern, wie man diesem ersten Spiel, diesem ersten Kräftemessen entgegenfiebert. Spannung, Vorfreude - und natürlich auch ein bisschen Druck, all das verspürt man. Man ist da wirklich wie ein Rennpferd, das endlich aus der Startbox raus und loslegen will. Man will natürlich sein Bestes geben, denn es gibt nichts Größeres für einen Sportler, als sein Land bei so einem Turnier zu vertreten. Deutschland, das steht eben für Erfolg und dem will man selbstverständlich gerecht werden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Richtungsweisendes Spiel gegen Frankreich - nicht nur für uns

So ein erstes Spiel - gerade wenn man als Ex-Weltmeister gegen den amtierenden Weltmeister antritt - ist natürlich schon richtungsweisend. Aber nicht nur für uns. Den Franzosen geht es da nicht anders. Klar ist es ein gewaltiger Prüfstein gleich zum Auftakt - und ja, die Favoritenrolle ist auch klar verteilt. Aber ich bin mir sicher, dass wir uns gut präsentieren werden und dann ist auch gegen den Frankreich alles drin. Die Spiele gegen Spanien, als man 0:6 verloren hat und die Niederlage gegen Nordmazedonien, die einfach nicht passieren darf, all das spielt jetzt keine Rolle mehr. Ich kenne das aus meiner Zeit, was vor sechs Monaten passiert ist, ist eben vor sechs Monaten passiert, das ist aber längst aus den Köpfen der Spieler draußen.

Sie wollen gewinnen - hier und jetzt, bei dieser EM. Und ich traue es dieser deutschen Mannschaft auch zu.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren