Umfrage: Bayern-Stars Gnabry und Sané größte Hoffnungsträger der DFB-Elf

Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich seit der WM 2018 in einem Tief. Die Bayern-Profis Serge Gnabry und Leroy Sané geben laut Umfrage einer App unter Fans allerdings Anlass zur Hoffnung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlung
Harmonieren zusammen auf dem Platz: Leroy Sané (l.) und Serge Gnabry.
Harmonieren zusammen auf dem Platz: Leroy Sané (l.) und Serge Gnabry. © imago/MIS

München - Lediglich ein Spiel konnte die deutsche Nationalmannschaft im Kalenderjahr 2020 gewinnen, die restlichen vier Partien endeten jeweils mit einem Remis.

Doch Hoffnung auf bessere Zeiten geben die Bayern-Stars Serge Gnabry uns Leroy Sané - zumindest wenn es nach der Meinung der Fans geht.

Gnabry und Sané in der Gunst der Fans an der Spitze

In einer repräsentativen Umfrage der App FanQ mit über 1.000 Teilnehmern ist Flügelflitzer Serge Gnabry für die Fans der größte Hoffnungsträger der DFB-Elf. Mit 37,9 Prozent setzte er sich vor seinem Teamkollegen Sané durch, der 21,4 Prozent der Stimmen erhielt.

Die Phalanx der Münchner sprengt Chelsea-Profi Timo Werner mit 14,2 Prozent auf Rang drei. Denn in Leon Goretzka auf Platz vier (10,8 Prozent) sehen die DFB-Anhänger einen weiteren Bayern-Spieler, der eine mögliche Trendwende einläuten könnte. Weltmeister und Ex-Bayern-Profi Toni Kroos erhielt lediglich 5,8 Prozent der Stimmen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Gnabry mit beeindruckender DFB-Statistik

Die Statistik von Deutschlands größtem Hoffnungsträger im DFB-Dress ist beeindruckend. In 15 Spielen erzielte der 25-jährige Gnabry 14 Tore und bereitete vier weitere Treffer vor.

Bayerns Neuzugang Sané kommt in seinen 23 Länderspielen bisher auf fünf Tore und zwei Assists.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlung
1 Kommentar
Artikel kommentieren