"Trendwende": Hat Lahm Guardiola vom Bleiben überzeugt?

Noch immer ist unklar, ob Pep Guardiola beim FC Bayern verlängert. Einem Medienbericht zufolge sind die Chancen der Münchner offenbar gestiegen - weil der Kapitän eine richtige Entscheidung traf.
| mxm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Pep Guardiola (l.) und Bayern-Kapitän Philipp Lahm
dpa Pep Guardiola (l.) und Bayern-Kapitän Philipp Lahm

München - Wie die "Sport-Bild" berichtet, sei es in den vergangenen Tagen zu einem Vorgespräch zwischen dem FC Bayern und Trainer Pep Guardiola gekommen. Darin soll der Katalane Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge seine Bedingungen für eine Vertragsverlängerung erläutert haben. Guardiolas Kontrakt läuft am Ende dieser Spielzeit aus.

In dem Gespräch sei laut "Sport-Bild" eine "Trendwende" bei Guardiola zu erkennen gewesen. Möglicher Grund: die Initiative von Philipp Lahm. Der Bayern-Kapitän hatte kürzlich das Gespräch mit seinem Trainer gesucht und Guardiola mitgeteilt, dass sich die Mannschaft seinen Verbleib wünsche. Offenbar hat das mächtig Eindruck bei Guardiola gemacht.

Aber reicht das, um den Coach an die Bayern zu binden? Eine Entscheidung wird auf der Jahreshauptversammlung am 27. November erwartet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren