Rummenigge, Ribéry und Co.: Gnabrys Vorgänger mit der Nummer 7

Ab der neuen Saison wird Serge Gnabry mit der Rückennummer 7 auflaufen – damit tritt der Bayern-Star in große Fußstapfen. Von "Bulle" Roth über Hansi Flick bis zu Franck Ribéry – die AZ gibt einen Überblick über die Vorgänger von Bayerns Flügelflitzer.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Vorgänger und Nachfolger: Serge Gnabry erbt zur neuen Saison die legendäre Nummer 7 beim FC Bayern. Klicken Sie sich in der Bilderstrecke durch weitere Bayern-Spieler, die die 7 getragen haben.
imago images / MIS 10 Vorgänger und Nachfolger: Serge Gnabry erbt zur neuen Saison die legendäre Nummer 7 beim FC Bayern. Klicken Sie sich in der Bilderstrecke durch weitere Bayern-Spieler, die die 7 getragen haben.

München - Am Sonntag vor einer Woche krönte sich Serge Gnabry mit dem FC Bayern in Lissabon zum Champions-League-Sieger. Der ultimative Ritterschlag bei den Münchnern erfolgte nun knapp eine Woche nach dem Triple-Triumph. Wie der Klub verkündete, wird Serge Gnabry die 22 ablegen und eine neue Rückennummer auf dem Trikot tragen. Und zwar nicht irgendeine.

Dem 25-Jährigen wird die große Ehre zuteil, nun die Nummer sieben zu übernehmen. Und die trug vor ihm bekanntlich kein Geringerer als Bayern-Legende Franck Ribéry. Von 2007 bis zu seinem Abschied im vergangenen Sommer zum AC Florenz. "Ich freue mich sehr, künftig mit dieser Rückennummer aufzulaufen", sagte Gnabry: "Franck hat die Fans immer begeistert – das motiviert mich umso mehr."

Doch der langjährige Publikumsliebling war nicht der einzige große Spieler, der die 7 auf dem Rücken trug. Von "Bulle" Roth über Rummenigge bis hin zu Gnabry – die AZ zeigt Bayerns legendärste Siebener!

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren