Rückkehr naht: Ribéry-Comeback schon am Samstag?

Das Comeback von Franck Ribéry rückt näher – am Dienstag konnte er ohne Probleme am Training teilnehmen. Möglicherweise kann der 34-Jährige schon wieder am Samstag auf dem Platz stehen.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Franck Ribéry steht kurz vor seiner Rückkehr in den Kader.
firo/Augenklick Franck Ribéry steht kurz vor seiner Rückkehr in den Kader.

München - Die Bayern können auf ein Comeback von Franck Ribéry am kommenden Samstag (15:30 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker) gegen Hannover 96 hoffen. Der Franzose bestritt am Dienstag die komplette Trainingseinheit mit der Mannschaft. Der 34-Jährige hatte sich Anfang Oktober im Ligaspiel gegen Hertha BSC einen Riss des Außenbandes im linken Knie zugezogen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch Weltmeister Thomas Müller, der vor fünf Wochen einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitten hatte, und Rafinha, der zuletzt wegen Knöchelproblemen fehlte, nahmen ohne Einschränkungen teil. (Mehr zur Müller-Rückkehr lesen Sie hier) David Alaba (Rückenprobleme) trainierte individuell. Torjäger Robert Lewandowski erhielt eine Pause. Die verletzten Arjen Robben, James und Juan Bernat fehlten.

Bayern-Lazarett: So steht es um die verletzten Stars

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren