Neuer zurück auf dem Platz: Kapitän des FC Bayern vor Comeback gegen Armenien

Manuel Neuer hat nach Sprunggelenksproblemen wieder das Training aufgenommen. Gegen Armenien plant DFB-Coach Hansi Flick mit dem Kapitän des FC Bayern in der Startelf.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird gegen Armenien voraussichtlich wieder im Tor stehen: Manuel Neuer.
Wird gegen Armenien voraussichtlich wieder im Tor stehen: Manuel Neuer. © IMAGO / Schüler

München – Bundestrainer Hansi Flick kann bei seiner Heimspiel-Premiere voraussichtlich auf Kapitän Manuel Neuer zurückgreifen. Der Torhüter stand beim Spielersatztraining der deutschen Nationalmannschaft am Freitagmorgen in St. Gallen erstmals unter Flick auf dem Platz. Der neue Chef plant im Duell mit Tabellenführer Armenien in Stuttgart am Sonntag (20.45 Uhr/RTL) fest mit ihm.

Beim Flick-Debüt gegen Liechtenstein (2:0) war der Bayern-Profi noch geschont worden. Neuer klagt seit geraumer Zeit über Probleme am Sprunggelenk. Für ihn stand Bernd Leno vom FC Arsenal zwischen den Pfosten.

Lesen Sie auch

Auch Gnabry und Goretzka drängen in die Startelf

Mit Neuer dürften auch dessen Münchner Klubkollegen Serge Gnabry und Leon Goretzka in die Startelf rotieren, in der auch Antonio Rüdiger erwartet wird. Zudem könnte David Raum (TSG Hoffenheim) als Vertreter des verletzten Robin Gosens auf der linken Abwehrseite sein Debüt in der Nationalmannschaft feiern.

Armenien führt die deutsche Quali-Gruppe J mit zehn Punkten nach vier Spielen knapp vor der DFB-Elf (neun) an. "Wir können vorbeigehen, das ist unser Ziel", sagte Flick und meinte: "Wir wollen in der Offensive besser agieren und harmonieren."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren