Nächster Verletzter beim FC Bayern? Lucas Hernández gibt Update nach Zusammenprall

Im Spiel gegen den VfL Wolfsburg verletzte sich Abwehrspieler Lucas Hernández kurz vor Schluss und musste ausgewechselt werden. Nun meldet sich der Franzose selbst.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Lucas Hernández musste gegen den VfL Wolfsburg vorzeitig vom Platz.
Lucas Hernández musste gegen den VfL Wolfsburg vorzeitig vom Platz. © Witters / via firosportphoto

München - Werden die Verletzungssorgen beim FC Bayern größer? Beim wilden 3:2-Auswärtserfolg beim VfL Wolfsburg musste Lucas Hernández kurz vor Schluss ausgewechselt werden. Nach einem Zweikampf in der 94. Minute mit Gegenspieler Kevin Mbabu waren beide zunächst am Boden liegengeblieben.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Hernández gibt Entwarnung

Während der Wolfsburger nach kurzer Behandlung weitermachen konnte, war für Hernández die Partie beendet. Der 25-Jährige musste von Betreuern gestützt das Feld verlassen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Mittlerweile hat der Franzose aber selbst leichte Entwarnung gegeben. "Ich bin okay. ich schaue nach vorn", schrieb er auf Twitter und Instagram. Am Dienstag geht es für den Rekordmeister bereits gegen Bayer Leverkusen (20.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) in der Bundesliga weiter – womöglich auch wieder mit Hernández in der Startelf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren