Matthäus über Gegner des FC Bayern: Alles spricht klar für Liverpool

Der FC Bayern hat mit Liverpool ein absolutes Hammer-Los für das Achtelfinale gezogen. Deutschlands Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht den englischen Tabellenführer im Vergleich stärker – für ihn sind die "Reds" sogar Favorit auf den Titel.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Deutscher Rekordnationalspieler: Lothar Matthäus.
imago/DeFodi Deutscher Rekordnationalspieler: Lothar Matthäus.

München - Es könnte das vorgezogene Finale sein: FC Bayern gegen FC Liverpool. Auch Rekordnationalspieler Lothar Matthäus zeigt sich vom Achtelfinal-Kracher begeistert und schwärmt in seiner Kolumne bei "skysport.de" vom Vorjahresfinalist – vor allem aber von Trainer Jürgen Klopp. (Lesen Sie hier: Klopps "Reds" im AZ-Check)

"Klopp hat erst in Mainz, dann in Dortmund und nun in Liverpool überragende Arbeit geleistet. Es ist ein Werdegang, wie man ihn sich als Trainer nicht besser wünschen kann und wie er nicht besser zu Jürgen passen könnte", schreibt der Sky-Experte. "Liverpool war für mich von Anfang an der Favorit auf den Champions-League-Sieg. Das bleiben die "Reds" auch", erklärt Matthäus. (Lesen Sie hier: Die Reaktionen zum Hammer-Los des FC Bayern)

Matthäus: Kovac hat sich weiterentwickelt

Bei Bayern-Coach Niko Kovac sieht der ehemalige Bayern-Kapitän derweil eine positive Weiterentwicklung. "Die Fehler in der Mannschaftsführung, die er zu Beginn seiner Zeit in München gemacht hat, korrigiert er langsam aber sicher", erklärt Matthäus und führt weiter aus: "Ich denke da an die extreme Rotation und an die Schaffung einer klaren Hierarchie."

Marktwert-Krise! Zehn Stars des FC Bayern rutschen ab

Als Grund für die anfänglichen Schwierigkeiten in der Mannschaftsführung führt der 57-Jährige mangelnde Erfahrung auf Top-Niveau an. "Im Gegensatz zu Klopp ist Kovac sofort zu einem europäischen Spitzenverein gewechselt. Das ist natürlich nicht so einfach. Erfahrung und Titel sprechen klar für den Liverpool-Trainer."

Matthäus: Der FC Bayern greift in der Bundesliga nochmal an

In der Bundesliga haben die Bayern im Laufe der Hinrunde immer wieder Punkte liegen gelassen, auch gegen vermeintlich kleinere Gegner. Der Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund beträgt zwei Spieltage vor Ende der Hinrunde neun Punkte. Dass die Bayern den Titel bereits aufgegeben haben, glaubt Matthäus nicht.

"In der Bundesliga wird Bayern in der Rückrunde wieder richtig angreifen. Die Bayern scheinen jetzt gefestigt zu sein, haben fünf Spiele in Folge gewonnen", erklärt der Experte, schränkt aber ein: "Wichtig werden die Gradmesser nun gegen Leipzig und Frankfurt. Die Motivation für die Münchner in der Bundesliga wird sein, Historisches zu schaffen und die Dortmunder abzufangen."

Im Video: Liverpool-Legende Rush warnt vor dem FC Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren