Manuel Neuer soll neuer Kapitän beim FC Bayern München werden.

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti wollte sich aus der Sache raushalten. Ob nun die Mannschaft den neuen Kapitän und Nachfolger von Philipp Lahm gekürt hat, ist nicht überliefert. Die Sport Bild schreibt, dass es Manuel Neuer macht.
| dpa, AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Manuel Neuer spielt seit 2011 für den FC Bayern, sein Vertrag läuft noch bis 2021.
dpa Manuel Neuer spielt seit 2011 für den FC Bayern, sein Vertrag läuft noch bis 2021.

München - Welttorhüter Manuel Neuer wird nach einem Bericht der Sport Bild wie erwartet Kapitän des FC Bayern und damit Nachfolger von Philipp Lahm. Wie das Blatt am Mittwoch berichtete, wurde intern beschlossen, dem Kapitän der deutschen Nationalmannschaft auch die Binde beim Rekordmeister zu überlassen.

Eine Reaktion des Vereins gab es zunächst nicht - die Entscheidung wäre aber keine Überraschung. Nach dem Rücktritt von Philipp Lahm, der am Samstag (15:30 Uhr Sky und im AZ-Liveticker) gegen den SC Freiburg sein letztes Profispiel bestreitet, galt Neuer neben seinem Nationalmannschafts-Kollegen Thomas Müller als erster Kandidat auf das Kapitänsamt. Die beiden waren schon Stellvertreter von Lahm.

Weil Neuer im Gegensatz zu Müller in der Startelf gesetzt ist, macht es mehr Sinn, dem Schlussmann und DFB-Kapitän die Binde zu geben. Trainer Carlo Ancelotti hatte zuletzt verkündet, nicht im Alleingang einen neuen Spielführer bestimmen zu wollen. "Die Mannschaft und der Klub entscheiden das - nicht ich", sagte der Italiener.

Vierter Keeper als FCB-Kapitän

Müller sagte der Sport Bild zu dem Thema: "Wir brauchen keinen Machtkampf. Entscheidend ist für mich, dass ich mich auch in Zukunft bei wichtigen Diskussionen einbringe, um das Bestmögliche für den FC Bayern zu erreichen."

Der 31-jährige Neuer wäre nach Oliver Kahn (47), Raimond Aumann (53) und Sepp Maier (73) bereits der vierte Torwart, der beim Rekordmeister die Binde übernimmt. Der Nationalkeeper wechselte 2011 für 30 Millionen Euro vom FC Schalke 04 nach München. Mit den Bayern gewann er fünf Mal in Folge die deutsche Meisterschaft, viermal den DFB-Pokal sowie 2013 die Champions League.

Die Gerüchteküche um den FC Bayern - nach Positionen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren