Lopetegui Trainer-Kandidat beim FC Bayern? Jetzt spricht Rummenigge

Sind die Verantwortlichen des FC Bayern wirklich schon auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Niko Kovac? Gerüchten zufolge scheint Julen Lopetegui bei den Münchnern im Gespräch zu sein. Am Dienstag hat sich Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zu den Spekulationen geäußert.
| AZ/mxm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui muss gehen.
Federico Gambarini/dpa Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui muss gehen.

Sind die Verantwortlichen des FC Bayern wirklich schon auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Niko Kovac? Gerüchten zufolge soll Julen Lopetegui bei den Münchnern im Gespräch sein. Am Dienstag hat sich Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zu den Spekulationen geäußert.

München - Obwohl Bayern-Trainer Niko Kovac weiterhin die Chance aufs Double hat, ist der Kroate beim deutschen Rekordmeister nicht unumstritten. Der Coach soll sich intern reichlich Kritik ausgesetzt sehen, auch einige Spieler sollen nicht mit Kovac zufrieden sein. Zudem gab es zuletzt wenig Rückendeckung von Karl-Heinz Rummenigge – dem Vorstandsboss zufolge würde es beim FC Bayern für niemanden eine Jobgarantie geben.

Klar, dass sich in dieser Gemengelage die Gerüchte um mögliche Nachfolger auf der Trainerbank häufen. Aktuellstes Beispiel: Nach Informationen der spanischen "Mundo Deportivo" soll sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic mit Julen Lopetegui getroffen haben.

Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui muss gehen.
Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui muss gehen. © Federico Gambarini/dpa

Rummenigge verneint Treffen mit Lopetegui

Bei einem Sponsorentermin am Dienstagabend in München hat sich Rummenigge nun zu den Spekulationen um den möglichen neuen Bayern-Coach geäußert – und widersprochen: "Ich glaube nicht, dass das Treffen stattgefunden hat. Wir haben überhaupt noch nicht bei Bayern München über das Thema Trainer gesprochen."

Und weiter: "Ich kenne ihn zu wenig, das muss ich offen und ehrlich sagen. Ich habe ihn nicht so sehr verfolgt – weder bei der Nationalmannschaft noch bei Real Madrid." Der Spanier ist derzeit vereinslos – zuletzt trainierte er die "Königlichen", wurde dort wegen Erfolglosigkeit jedoch bereits nach vier Monaten wieder entlassen. Vor seiner Zeit in Madrid trainierte Lopetegui die spanische Nationalmannschaft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren