Liveticker zur PK von Niko Kovac

Nach dem 3:3 bei Ajax Amsterdam und dem Gruppensieg in der Champions League geht es für den FC Bayern in der Bundesliga weiter bei Hannover 96. Die Pressekonferenz von Trainer Niko Kovac im Liveticker.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kovac
Andreas Gebert/dpa Kovac

Der FC Bayern muss am 15. Bundesliga-Spieltag in Hannover ran. Die Pressekonferenz von Trainer Niko Kovac hier im Ticker zum Nachlesen.

München - Ob es nach der englischen Woche mit dem Champions-League-Gruppensieg in Amsterdam eine Rotation geben wird, oder ob Niko Kovac weiter an seinem Sieger-Team festhält bleibt wohl noch abzuwarten. Kovac äußerte sich bei der Pressekonferenz vor dem Hannover-Spiel nicht zu seiner Aufstellung, die werde erst vor dem Spiel feststehen.

Keine Unstimmigkeiten mit Salihamidzic, nur "Bad Boy und Good Boy"

Zur Meinungsverschiedenheit mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte Kovac dann schon etwas zu sagen: Unstimmigkeiten gebe es keine, sonder nur: "Bad Boy und Good Boy".

Vor dem Hannover-Spiel ist Kovac optimistisch. Ein Sieg ist Pflicht, "um den Druck aufrecht zu erhalten", sagte er. Mit einem Sieg könnte der FC Bayern unter Umständen sogar auf Tabellenplatz Zwei klettern. Weitere Ausrutscher dürfen sich die Bayern jedoch in diesem Kalenderjahr nicht mehr erlauben.

Der Ticker zur Pressekonferenz von Niko Kovac vor der Partie gegen den Bundesliga-Vorletzten Hannover 96, hier zum Nachlesen:

12.22 Uhr: Und das war's auch schon. Niko Kovac verabschiedet sich. Und auch wir verabschieden uns auch hier im Liveticker. Bis morgen, wenn es heißt: Hannover 96 gegen FC Bayern!

12.21 Uhr: Ob sich Kovac auch für andere Sportarten interessiert? Dazu sagt er: "Es gibt viele verschiedene Sportarten mit verschiedenen Bewegungsmuster. Es ist wichtig diese zu können. Das gehört zur Grundausbildung dazu." Um diese Bewegunsgmuster in das eigene Training zu integrieren, dazu fehle Kovac aber einfach die Zeit, vor allem bei drei Spielen in der Woche.

Kovac: "Ich weiß, was Hummels kann"

12.19 Uhr: Ob es Wechsel in der Mannschaft geben wird? "Mats ist Weltmeister. Aber auch Javi und Thiago sind große Namen. Aber wenn du beim FC Bayern spielst, musst du damit rechnen, ab und zu auf der Bank zu sitzen", sagt Kovac - wisse aber, was Hummels kann und auch schon geleistet hat. (Lesen Sie hier: Coman und Thiago drängen in die erste Elf)

12.17 Uhr: Über den Gegner, den Bundesliga-Vorletzten, sagt Kovac: "Die Situation ist nicht einfach für Hannover." Hannover werde alles geben, um den Bayern gefährlich zu werden. "Wir müssen vorsichtig sein. Sie haben schnelle Stürmer, die im Umschaltspiel gefährlich werden können." Kovac weiter: "Wir müssen zusehen, dass wir die Robustheit des Gegners ausspielen, um Chancen zu kreieren. Morgen ist wieder Disziplin nach vorne und nach hinten gefragt."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

12.13 Uhr: Doch was hat Robben genau? Muskuläre Probleme? Oberschenkelprobleme? Kovac vertraut auf die medizinische Abteilung um Dr. Müller-Wohlfahrt. Robben werde so lange fehlen, wie es die Mannschaftsärzte für richtig halten, so Kovac.

12.11 Uhr: Robben wird offenbar auch in Hannover pausieren. Kovac sagt: "Es sieht so aus, dass er diese Halbsaison nicht mehr spielen wird. Da ist das Risiko zu groß, dass da etwas passiert." Erst im neuen Jahr wird der Niederländer wieder angreifen. (Lesen Sie hier: Niko Kovac erklärt - Arjen Robben fällt bis 2019 aus!)

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

12.10 Uhr: Ein Sieg gegen Hannover 96 "ist Pflicht", so der Fußballlehrer. Weitere Ausrutscher darf sich der Rekordmeister nicht erlauben - bei aktuell neun Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze.

Kovac: "Es gibt Bad Boy und Good Boy"

12.09 Uhr: Kovac spricht darüber, dass er und Salihamidzic nach dem 3:3 bei Ajax Amsterdam offenbar völlig unterschiedliche Meinungen hatten. "Es gibt immer unterschiedliches Sichtweisen und Ansätze. Hasan hat das Spiel so gesehen, ich so. Sie als Zuschauer haben das sicher auch anders wahrgenommen. Ich sag mal so: Es gibt Bad Boy und Good Boy. Sie müssen folgendes berücksichtigen: Wir haben seit 10 Jahren das erste Mal die Gruppenphase ohne Niederlage überstanden", sagt der Kroate: "Das muss ich als Trainer hervorheben. Natürlich gab es Situationen, die ihm und mir nicht gefallen haben. Es ging aber darum, das Positive hervorzuheben: Die Mannschaft hat Mentalität und Leidenschaft gezeigt, wir sind nach dem 1:2 zurückgekommen. Diejenigen, die verheiratet oder liiert sind, wissen, dass es da auch unterschiedliche Meinungen gibt."

Noten: Die Eins für Robert Lewandowski - und eine Fünf

12.07 Uhr: Und gleich äußert er sich auch zur Rotation: "Durch das Mittwochspiel hat man einen Tag weniger als bei einem Dienstagspiel." Kovac wird erst morgen kurz vor dem Spiel checken, ob es Wechsel geben wird. Die englische Woche "werden wir morgen berücksichtigen". Heute wird erst noch einmal trainiert und morgen wird dann geprüft, ob jemand eine Pause bekommen soll.

12.05 Uhr: Jetzt ist Niko Kovac da! Frisch rasiert, fit wirkend - glücklich nach dem Champions-League-Gruppensieg in Amsterdam.

11.57 Uhr: Herzlich Willkommen im AZ-Liveticker zur Bundesliga-PK von Niko Kovac vor dem Spiel in Hannover. Noch ist es ruhig im Presseraum der Säbener Straße aber gleich geht's los!

Lesen Sie hier: Mehrere Spiele Sperre? Wie es für Thomas Müller jetzt weitergeht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren