Lazarett des FC Bayern lichtet sich: Lucas Hernández und Kingsley Coman wieder im Lauftraining

Lucas Hernández und Kingsley Coman haben nach ihren Verletzungen das Training beim FC Bayern wieder aufgenommen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kingsley Coman (2.v.l.) und Lucas Hernández (3.v.l.) befinden sich wieder im Lauftraining.
Kingsley Coman (2.v.l.) und Lucas Hernández (3.v.l.) befinden sich wieder im Lauftraining. © IMAGO / PanoramiC

München – Beim FC Bayern München gibt es eine Woche vor dem Saisonstart in der Bundesliga gute Nachrichten bei den Verletzten. Weltmeister Lucas Hernández nahm am Donnerstag nach seiner Meniskus-Operation das Lauftraining auf. Die Knieverletzung hatte sich der Verteidiger aus Frankreich bei der Europameisterschaft zugezogen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch Kingsley Coman absolvierte nach Vereinsangaben eine Laufeinheit. Der Flügelstürmer hatte sich am vergangenen Wochenende beim 0:3 im Testspiel gegen den SSC Neapel eine Beckenprellung zugezogen und musste einige Tage pausieren. Der kanadische Nationalspieler Alphonso Davies trainiert nach einem auskurierten Bänderriss am Fuß wieder mit dem Ball.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Der deutsche Serienmeister startet am Freitag kommender Woche bei Borussia Mönchengladbach in die Saison, nachdem das für diesen Freitag angesetzte DFB-Pokalspiel bei den Amateuren des Bremer SV wegen Corona-Fällen beim Gegner abgesagt werden musste.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren