Lazarett des FC Bayern lichtet sich: Kimmich absolviert Mannschaftstraining - auch Süle zurück

Gute Nachrichten beim FC Bayern: Joshua Kimmich hat am Montag erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert, auch der zuletzt angeschlagene Niklas Süle war mit dabei. Leon Goretzka legte derweil eine Pause ein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Joshua Kimmich trainierte am Montag erstmals wieder mit der Mannschaft.
Joshua Kimmich trainierte am Montag erstmals wieder mit der Mannschaft. © imago images / Philippe Ruiz

München - Joshua Kimmich hat am Montag erstmals wieder am Mannschaftstraining des FC Bayern teilgenommen. Der Mittelfeldspieler hatte sich im Topspiel bei Borussia Dortmund (3:2) Anfang November eine Meniskusverletzung zugezogen und musste daraufhin operiert werden.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Niklas Süle, der das Auswärtsspiel bei Union Berlin (1:1) aufgrund einer Oberschenkelprellung verpasst hatte, konnte ebenfalls an der Einheit teilnehmen. Er dürfte damit in den letzten zwei Liga-Partien vor dem kurzen Weihnachtsurlaub wieder dabei sein. Javi Martínez absolvierte nach seiner Muskelverletzung aus dem Spiel gegen RB Leipzig (3:3) zumindest eine lockere Laufeinheit.

FC Bayern: Leon Goretzka pausiert

Nicht mit dabei war Leon Goretzka. Der Mittelfeldspieler musste gegen Union angeschlagen ausgewechselt werden. "Er hat ein bisschen was gespürt beim Sprint", hatte Trainer Hansi Flick gesagt. Nach der Partie gegen Wolfsburg am Mittwoch müssen die Bayern am kommenden Samstag noch im Topspiel beim neuen Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen antreten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren