Kommentar: Boss-Kritik an Bundestrainer Löw: Bravo, FC Bayern!

Einen Tag nach der Ausbootung von Boateng, Hummels und Müller folgt die offizielle Kritik der Bayern-Bosse. Ein richtiger Schritt, findet AZ-Onlineredakteur Michael Schleicher.
| Michael Schleicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Stellungnahme von Rummenigge (l.) und Salihamidzic: Der richtige Schritt. Ein Kommentar von AZ-Onlineredakteur Michael Schleicher
imago/Nordphoto, AZ-Montage Die Stellungnahme von Rummenigge (l.) und Salihamidzic: Der richtige Schritt. Ein Kommentar von AZ-Onlineredakteur Michael Schleicher

"Fragwürdig": So bezeichnen Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic das Vorgehen von Bundestrainer Jogi Löw einen Tag nach der Ausbootung des bayerischen Weltmeister-Trios um Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller..

Wohl die wenigsten hätten mit einer offiziellen Stellungnahme des FC Bayern gerechnet – doch am Mittwoch folgte der Paukenschlag! Der Schritt der Bosse war genau richtig, denn ungünstiger hätten Zeitpunkt und Art der Bekanntgabe von Löws Entscheidung kaum sein können.

Dass sich die Bayern mittlerweile in der heißen Phase der Saison befinden und eine solche urplötzliche Nachricht die Leistung der Spieler beeinflussen kann, scheint Löw nicht zu interessieren. Dass das letzte Spiel der deutschen Nationalmannschaft knapp dreieinhalb Monate zurückliegt? Nebensache für den Bundestrainer! Dass Löw und Teammanager Bierhoff am Dienstag sogar unangekündigt beim FC Bayern vorbeigeschaut haben, um ihre Entscheidung mitzuteilen, ist das i-Tüpfelchen des fragwürdigen Vorgehens.

Nicht das "Was", sondern das "Wie" zählt

Nach dem blamablen WM-Aus forderten Fans und Experten eine klarere Kante des Bundestrainers sowie drastische Entscheidungen – eine solche Aktion wie am Dienstag ist aber der falsche Weg. Wichtig ist: es geht hier nicht um das "Was", sondern um das "Wie"!

Die offizielle Stellungnahme zeigt: Die Verantwortlichen stellen sich hinter ihre Spieler, wollen den Wert von Boateng, Hummels und Müller in aller Öffentlichkeit unterstreichen. Das Vorgehen der Bosse ist alles andere als "fragwürdig", denn da ist sie wieder, die vielbeschworene Bayern-Famile – bravo!

AZ-Kommentar: Boateng, Hummels und Müller aussortiert - Löws Kalkül

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren