Keine Quarantäne mehr: Serge Gnabry kann wieder spielen!

Serge Gnabry wurde aus der Quarantäne entlassen, der Corona-Test soll laut Gesundheitsamt "falsch positiv" gewesen sein. Damit reist der Flügelspieler am Montag mit der Mannschaft nach Moskau.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Steht den Bayern wieder zur Verfügung: Serge Gnabry.
Steht den Bayern wieder zur Verfügung: Serge Gnabry. © Matthias Balk/dpa

München - Gute Nachrichten für die Bayern und Trainer Hansi Flick: Flügelspieler Serge Gnabry wurde aus der häuslichen Quarantäne entlassen, bereits am Montag stößt er wieder zur Mannschaft. Das teilte der deutsche Rekordmeister am Sonntag mit.

Am vergangenen Dienstag wurde der 25-Jährige positiv getestet, woraufhin er sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben hatte. Gnabry verpasste deswegen das Champions-League-Spiel gegen Atlético Madrid und die Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Seitdem er sich in Quarantäne begeben hatte, waren bei Gnabry weitere PCR-Tests durchgeführt worden, die allesamt negativ waren. Flick sagte deshalb auch schon vor der Partie gegen Frankfurt, dass es sich beim ersten Test möglicherweise um einen "falsch positiven" Befund gehandelt haben könnte. Davon geht nun auch das Münchner Gesundheitsamt aus, weswegen die Quarantäne-Vorgaben mit sofortiger Wirkung aufgehoben wurden.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Gnabry reist am Montagnachmittag dem Bayern-Tross nach Moskau, wo am Dienstagabend das zweite Gruppenspiel der Champions League gegen Lokomotive Moskau stattfindet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren