Jupp Heynckes: Das macht den FC Bayern momentan so stark

Der FC Bayern marschiert weiter souverän durch die Bundesliga. Am 31. Spieltag hatten die Münchner bei Hannover 96 keine Probleme und setzten sich mit 3:0 durch. Die Stimmen zum Spiel.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Robert Lewandowski steuerte den zweiten Treffer zum 3:0-Sieg der Bayern in Hannover bei.
dpa Robert Lewandowski steuerte den zweiten Treffer zum 3:0-Sieg der Bayern in Hannover bei.

Der FC Bayern marschiert weiter souverän durch die Bundesliga. Am 31. Spieltag hatten die Münchner bei Hannover 96 keine Probleme und setzten sich mit 3:0 durch. Die Stimmen zum Spiel.

 

Hannover - Der FC Bayern hat seine Generalprobe für das anstehende Halbfinale in der Champions League gegen Real Madrid erfolgreich bestritten. Die Münchner setzten sich am 31. Spieltag der Bundesliga souverän mit 3:0 gegen Hannover 96 durch (der Liveticker zum Nachlesen).

 

Hannover 96 - FC Bayern: Die Stimmen zum Spiel

 

Horst Heldt (Sportdirektor Hannover 96): "Wir haben unsere Chancen gehabt, vor allem in der ersten Halbzeit. Klar ist natürlich auch, dass wir heute gegen den Deutschen Meister gespielt haben. Gegen eine Mannschaft, die gute Chancen hat, die Champions League zu gewinnen. Das ist natürlich unheimlich schwer. Wir haben es lange Zeit gut gemacht, aber nach dem 0:1 wurde es natürlich sehr schwer."

 

André Breitenreiter (Trainer Hannover 96): "Heute war der Gegner einfach deutlich besser, das hat man gesehen. Das muss man einfach auch neidlos anerkennen."

 

Niklas Süle: "Jetzt kommen die großen Spiele, die wirklich Spaß machen. Dafür bin ich zum FC Bayern gekommen. Dass ich soetwas in meiner ersten Saison bei Bayern erleben darf, ist natürlich großartig. Jetzt müssen wir zusehen, dass wir erfolgreich sind und auch das DFB-Pokalfinale gewinnen."

 

Jupp Heynckes (Bayern-Trainer): "Insgesamt haben wir exzellenten Fußball gespielt. Die Mannschaft ist topfit, egal wer spielt, egal auf welcher Position. Es ist wichtig, dass wir im Fluss bleiben, nicht nachlassen und uns noch steigern können. Wir sind hochzufrieden. Wenn man ein Champions-League-Spiel vor der Brust hat, ist es immer wichtig, dass man seine Spiele in der Liga gewinnt." Einzelkritik: Die Drei für ein Maifest!

Thomas Müller (Torschütze zum 1:0): "Wir hatten auch in der ersten Halbzeit schon einige gute Möglichkeiten. Insgesamt war das Spiel gut geführt von uns. Alle, die auf dem Platz standen, haben einen super Job gemacht - auch die, die sonst nicht so viel Spielzeit bekommen. Außerdem haben wir mit Mai einen jungen Spieler eingebaut, das freut mich ganz besonders, dass er ein gutes Spiel gemacht hat. Also ein rundum gelungener Tag für uns, aber jetzt liegt unser Focus schon voll auf dem Mittwoch und dem Real-Spiel."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren