Glückloser Choupo-Moting: Nach dem Spiel gab's Nachhilfe von Klose

Eric Maxim Choupo-Moting stand gegen Atlético Madrid erstmals für den FC Bayern in der Champions League in der Startelf. Nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte der Backup von Toptorjäger Robert Lewandowski allerdings nicht.
| Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Eric Maxim Choupo-Moting durfte gegen Atlético Madrid von Beginn an ran.
Eric Maxim Choupo-Moting durfte gegen Atlético Madrid von Beginn an ran. © imago images / Eibner

München - Bayerns Toptorjäger Robert Lewandowski bekam von Hansi Flick gegen Atlético Madrid eine Verschnaufpause und blieb in München – dafür erhielt Eric Maxim Choupo-Moting in der Sturmspitze eine Chance. Nach bereits jeweils einem Startelf-Einsatz in der Bundesliga sowie im DFB-Pokal durfte der Kameruner nun auch in der Champions League erstmals von Beginn an für die Münchner auflaufen.

"Ich bin natürlich happy, wenn ich meine Chance bekomme", sagte Choupo-Moting nach der Partie bei "Sky". Es habe Spaß gemacht – "wir haben uns in das Spiel gebissen", analysierte der 31-Jährige.

Choupo-Moting: Nur ein Torschuss nach 90 Minuten

Richtig Eigenwerbung konnte der Mittelstürmer im Wanda Metropolitano allerdings nicht für sich machen. Bayerns Sommer-Neuzugang war über weite Strecken der Partie abgemeldet und strahlte kaum Gefahr aus. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Es ist schon ein schwieriges Spiel für ihn gewesen, aber er hat immer wieder versucht den Ball zu behaupten", erklärte Bayern-Coach Flick nach der Partie. Ein Abschluss, eine Torschussvorlage sowie 31 Ballaktionen stehen über die komplette Spielzeit zu Buche. "Man darf nicht vergessen: Wir hatten viele Veränderungen im Team", versuchte sich der Angreifer zu erklären. Insgesamt habe es das Team aber "gut gemacht".

Anschauungsunterricht von Miroslav Klose nach dem Spiel

Dennoch gab es nach Abpfiff Nachhilfe von einem Weltmeister. Bayerns Co-Trainer und WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose nahm sich Choupo-Moting zur Brust und analysierte noch auf dem Rasen die vergangenen 90 Minuten.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

In seinen bisher sieben Pflichtspiel-Einsätzen für den FC Bayern war der ehemalige Spieler von Paris Saint-Germain einzig gegen Fünftligist Düren erfolgreich. Mit zwei Toren und einem Assist avancierte der 31-jährige Stürmer beim 3:0-Pokalerfolg zum Matchwinner.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren