Fußball-Profis haben entschieden: Bayerns Davies schlägt Haaland um Längen

Auch die Mitglieder der Gewerkschaft der Vertragsfußballer ist sich einig: Alphonso Davies ist mit Abstand der herausragende Newcomer der abgelaufenen Saison. 
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schnell wie der Blitz: Bayerns Alphonso Davies (r.).
Andreas Gebert/Reuters-Pool/dpa Schnell wie der Blitz: Bayerns Alphonso Davies (r.).

München - Diese Wertung ist eindeutig. Nicht nur von der Bundesliga wurde Alphonso Davies zum besten Nachwuchsspieler der Saison gekürt. Jetzt haben auch die Profi-Kollegen des kanadischen Linksverteidigers mit dem unwiderstehlichen Antritt diesen Status bestätigt. Die Mitglieder der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) wählten ihn mit 45,9 Prozent und damit einem satten Vorsprung vor BVB-Stürmerjuwel Erling Haaland (15,5 Prozent). 

Lewandowski Spieler, Flick Trainer der Saison

Torschützenkönig Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist von seinen Profikollegen zum VDV-Spieler der Saison 2019/2020 gewählt worden. Das Votum teilte die Vereinigung der Vertragsfußballspieler am Donnerstag mit. Der 31-Jährige erhielt 40,2 Prozent der Stimmen und sicherte sich nach 2013, 2017 und 2018 zum vierten Mal den "Silbernen Schuh" der Spielergewerkschaft als bester Spieler der Bundesliga.

Auf dem zweiten Platz landete Dortmunds Jadon Sancho (13,9 Prozent), Dritter wurde Münchens Joshua Kimmich (7,2 Prozent). Wahlberechtigt waren alle Spieler der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga und der Regionalligen sowie die übrigen VDV-Mitglieder.

Zum VDV-Trainer der Saison wählten die Profis Hansi Flick (58,2 Prozent). 

Lesen Sie hier: Wie ein Thiago-Abgang zum Alaba-Verbleib führen könnte

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren