FC Bayern: Trotz Defensiv-Schwächen - Hansi Flick will Taktik nicht ändern

Zuletzt offenbarte der FC Bayern Probleme in der Defensive. Hansi Flick wird seine Taktik im Finale aber dennoch nicht ändern - auch wenn er großen Respekt vor den PSG-Angreifern hat.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hansi Flick ist von seiner Taktik überzeugt.
Sven Simon/Augenklick Hansi Flick ist von seiner Taktik überzeugt.

München/Lissabon Hansi Flick sieht die offensive Spielphilosophie des FC Bayern auch im Finale der Champions League (Sonntag, 21 Uhr/Sky, DAZN, ZDF und im AZ-Liveticker) als Rezept zum Erfolg. "Wir haben unsere Philosophie in den letzten zehn Monaten durchgesetzt, das war unsere Erfolgsgarantie und da werden wir nicht groß was ändern", sagte Flick vor dem Endspiel gegen Paris St. Germain.

Flick über PSG: "Haben enorme Qualität"

Es habe seine Mannschaft in den vergangenen Monaten ausgezeichnet, "dass wir so hoch stehen" und den "Gegner hoch gepresst" haben, sagte Flick. Gegen PSG mit den schnellen Offensivkünstlern Neymar und Kylian Mbappé sei es wichtig, "dass wir Druck auf den Ball bekommen".

Flick erwartet im "Stadion des Lichts" von Lissabon ein "interessantes Spiel", das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel sei eine Top-Mannschaft mit "herausragenden Spielern", die fußballerisch eine "enorme Qualität" haben. 

"Wir haben uns was vorgenommen und einen Plan", sagte Flick: "Ich hoffe, dass wir ihn auch so umsetzen. Man kann sich die Krone aufsetzen."

Alle News zum FC Bayern zum Champions-League-Finale lesen Sie in unserem AZ-Newsblog

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren