FC Bayern: Pressekonferenz mit Niko Kovac vor erstem Spiel im DFB-Pokal

Vor der Pokalpartie gegen den SV Drochtersen/Assel ging es in der Pressekonferenz auch um das große Triple-Ziel. Davon will Bayern-Trainer Kovac aber natürlich noch nichts wissen, stattdessen gibt er den Journalisten einen Tipp. Der PK-Liveticker zum Nachlesen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Niko Kovac, Trainer des FC Bayern München, während einer Pressekonferenz.
firo/Augenklick Niko Kovac, Trainer des FC Bayern München, während einer Pressekonferenz.

München - Den Liveticker zur Pressekonferenz mit Niko Kovac vor dem Pokalspiel beim SV Drochtersen/Assel gibt's hier zum Nachlesen.

10.50 Uhr: Das war's mit der Pressekonferenz – Anpfiff des Spiels morgen ist um 15.30 Uhr. Die Partie können Sie im AZ-Liveticker verfolgen. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis dahin!

10.49 Uhr: Kovac über die Personalsituation bei den Torhütern: "Wir machen uns auch diesbezüglich Gedanken. Aber morgen wird Manuel im Tor stehen, er hatte letzte Saison eine lange Pause und ich denke jedes Spiel, das er bekommt, ist hilfreich."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

10.47 Uhr: Kovac über Thomas Müller: "Er hat das in Hamburg mit seinen zwei Toren richtig gut gemacht. Ich hab das Gefühl, er wird immer mehr der Alte. Die Lockerheit ist langsam wieder da – er ist auf einem sehr guten Weg. Es gibt ein paar Kleinigkeiten, aber das kriegen wir sicher schnell hin."

10.45 Uhr: Ist das Spiel morgen schon der Startschuss für die Mission Triple? "Titel ist Titel. Morgen geht die Saison mit den Pflichtspielen los. Wir sind uns auch ganz klar bewusst, dass wir da morgen weiterkommen wollen." Vom möglichen Triple möchte Kovac aber - natürlich - noch nichts wissen. Stattdessen gibt sich der Bayern-Coach gutgelaunt und schlagfertig. "Sie erwähnen das Wort Triple. Ich würde Sie bitten zu recherchieren, wie viele Mannschaften in der Geschichte es überhaupt geschafft haben, das Triple zu holen. Ich glaube, dieses Wort wird allzu schnell in den Mund genommen." Und weiter mit einem Zwinkern und Schmunzeln im Gesicht: "Ich habe schon recherchiert – und da kommen wir sicherlich alle auf den gleichen Nenner und werden sagen: Das ist verdammt schwierig!"

10.44 Uhr: Wie zufrieden ist Kovac derzeit mit seiner Mannschaft? "Jeder muss in bestimmten Situationen wissen, wie er zu handeln hat. Ich sage, wir sind schon auf einem guten Weg, aber es gibt immer irgendwo Verbesserungspotential. Ich bin zufrieden, aber wir können noch ein bisschen zulegen."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

10.43 Uhr: Das Spielen bei kleineren Gegner gehört für Kovac zum DFB-Pokal dazu. "Ich finde das gut – da ist immer ein bisschen das Zittern der Großen vor einer Blamage dabei. Das gefällt jedem so, Überraschungen sind immer gut im Fußball!"

10.42 Uhr: Kovac über die Erwartungen und Ziele beim FC Bayern: "Titel ist Titel, wir können jetzt nicht sagen, dass der eine wichtiger ist als der andere. Ich bin der Meinung, dass der DFB-Pokal ein schöner Pokal ist und den hätte ich gerne nochmal in den Händen.

10.41 Uhr: Weshalb passt der DFB-Pokal so gut zu Kovac? "Es gibt nur ein Spiel in jeder Runde, es ist der kürzeste und schnellste Weg, international dabei zu sein." Für Kovac lag der Fokus in Frankfurt auf dem Pokal, aber natürlich wurde auch nicht die Bundesliga außer Acht gelassen. "Das ist die Motivation: nach einer langen Saison, das Finale in Berlin zu spielen. Wir wollen dieses Mal zum dritten Mal in Folge hin."

10.39 Uhr: Der Kroate nochmal über den SV Drochtersen/Assel: "Eine Mannschaft, die sicherlich kompakt stehen wird. Eine Mannschaft, die viel mit langen Bällen agiert."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

10.37 Uhr: Kovac über kritische Stimmen, als es offiziell geworden ist, dass er neuer Bayern-Trainer wird: "Der Mensch ist allgemein so: erstmal alles negativ sehen, erstmal alles hinterfragen. Als ich in Frankfurt angefangen habe, war es ähnlich – was dann am Ende dabei rauskam, weiß man auch. Mit sowas beschäftige ich mich eigentlich nicht."

10.35 Uhr: Kovac über die Größe seines Kaders: "Das mit der Verletzungsanfälligkeit wollen wir dieses Jahr wieder etwas beheben. Aber wir haben auch eine gute U23, von denen wir einige Spieler in den USA dabeihatten. Das ist auch ein Ziel des FC Bayern, einige Spieler von unten hochzuziehen." Kovac schließt punktuelle Einsätze der Talente nicht aus.

10.34 Uhr: Der Trainer weiter über Rudy: "Sollte Sebastian uns verlassen, hätten wir 20 Feldspieler plus zwei Torhüter – das ist eine gute Größe. Ich gehe davon aus, dass uns dann aus dem Mittelfeld niemand mehr verlassen wird. Aber in großen Klubs kann man nie sagen was passiert, aber ich gehe davon aus, dass dann nichts mehr passiert."

10.33 Uhr: Kovac über das System bei einem möglichen Rudy-Abgang: "Es ist richtig, dass wir im Mittelfeld ein Überangebot an Spielern haben. Javi ist ein sehr guter Sechser, aber ich denke, dass da auch schon noch der ein oder andere Spieler spielen kann. Auf der alleinigen Sechs sehe ich da sicher noch ein bis zwei andere Spieler." Unter anderem nennt Kovac hier Thiago und Corentin Tolisso. "Wir können aus der Acht auch eine Sechs machen."

10.32 Uhr: Alaba und Gnabry werden für das Pokalspiel defintiv ausfallen. Bernat und James haben Probleme am Sprunggelenk, bei beiden ist ein Einsatz noch nicht sicher. Ebenso bei Corentin Tolisso. Die Bayern wollen hier noch das heutige Training abwarten. "Ansonsten werden wir schon mit der vollen Kapelle auflaufen", so Kovac zum Kader.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

10.31 Uhr: Kovac über den kommenden Gegner aus der Regionalliga: "Wir sind natürlich klarer Favorit, aber wir werden die Jungs heute auch noch entsprechend instruieren."

10.30 Uhr: Es geht los – Kovac ist da!

10.21 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker – heute mit der Pressekonferenz mit Niko Kovac vor dem Pokalspiel gegen den SV Drochtersen/Assel. Am Samstag (15.30 Uhr, im AZ-Liveticker) treffen die Münchner auf den Regionalligisten aus Niedersachsen. Start der Pressekonferenz ist um 10.30 Uhr.


SV Drochtersen/Assel gegen FC Bayern

Deutlicher könnten die Vorzeichen vor einem Spiel kaum sein: In der erste Runde des DFB-Pokals trifft der FC Bayern, deutscher Rekordmeister und Rekordpokalsieger, am Samstag (15.30 Uhr) auf den Regionalligisten SV Drochtersen/Assel.

Der große FC Bayern kommt – und die niedersächsische Gemeinde (11.150 Einwohner) steht Kopf! Insgesamt werden 7.800 Zuschauer die Partie live im Stadion verfolgen. Im Gegensatz zu anderen unterklassigen Klubs, verzichtete der SV Drochtersen/Assel auf den Umzug in ein größeres Stadion. "Für unser Dorf ist es ein einmaliges Erlebnis. Darüber soll man noch in 10, 15 Jahren sprechen", erklärte Vereinspräsident Rigo Gooßen.

Neben dem anstehenden Pokalspiel wird es in der Pressekonferenz (10.30 Uhr) möglicherweise nochmal um Wechsel-Personalien gehen: Der Wechsel von Jérôme Boateng zu Paris Saint-Germain scheint endgültig geplatzt zu sein, der von Sebastian Rudy innerhalb der Bundesliga bahnt sich hingegen immer weiter an. Schon nach dem Testspiel gegen den HSV (4:1) äußerte sich Trainer Kovac kurz zum Rudy Thema – vielleicht gibt es ja schon am Freitagvormittag neue Erkenntnisse?

Martínez über Karriereende:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren