FC Bayern München: Das rät David Alaba dem Nachwuchs von heute

Es ist eine der großen Zukunftsvisionen des FC Bayern: Endlich wieder einen Spieler aus der eigenen Jugend im Profikader unterbringen und zu einer großen Karriere verhelfen. David Alaba hat's gepackt - und gibt dem Nachwuchs von heute Tipps. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
David Alaba gewinnt das Laufduell mit Besiktas-Stürmer Ricardo Quaresma (links).
firo/Augenklick David Alaba gewinnt das Laufduell mit Besiktas-Stürmer Ricardo Quaresma (links).

Es ist eine der großen Zukunftsvisionen des FC Bayern: Endlich wieder einen Spieler aus der eigenen Jugend im Profikader unterbringen und ihm zu einer großen Karriere verhelfen. David Alaba hat's gepackt - und gibt dem Nachwuchs von heute Tipps. 

München - Der FC Bayern haben mit Blick auf ihre Nachwuchsarbeit durchaus Nachholbedarf: Mit dem Österreicher David Alaba schaffte 2010 bekanntlich der letzte Jugendspieler nachhaltig den Sprung zu den Profis.

Mit dem 70 Millionen Euro teuren Nachwuchsleistungszentrum hoffen sie beim deutschen Rekordmeister, die neue Heimat für die kommende Generation an Schweinsteigers, Lahms oder Müllers geschaffen zu haben.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß ist zudem überzeugt, "dass wir damit die richtige Antwort auf die Entwicklung im internationalen Fußball geben können, auf den ganzen Transferwahnsinn und die Gehaltsexplosionen".

Als es Alaba 2010 schaffte, da gab es noch keinen "FC Bayern Campus" - und der heute 25-Jährige weiß, dass der Weg zu den Profis ein steiniger Weg ist. Im Interview mit der Sport Bild sagte der österreichische Nationalspieler, was die Talente von heute erwartet, worauf es ankommt, wenn sie es wirklich packen wollen.

Die Eins für Müller und Lewandowski! Die Noten für die Roten

"Es gehört am Ende viel dazu, dass es klappt: Arbeit, Talent, Glück, Wille, Disziplin – aber auch Entbehrungen." Und: "Mit dem neuen Campus haben die Jungs alles, was sie brauchen, um sich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu machen. Aber: Am Ende geht es auch um den Ehrgeiz, den du in dir haben musst, um es ganz nach oben zu schaffen. Da kann dir keiner von außen helfen."

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Und? Ist ein neuer David Alaba in Sicht? "Es gibt wirklich gute Spieler: Marco Friedl, der im letzten Jahr einen großen Sprung in seiner Entwicklung gemacht hat und nun an Werder Bremen ausgeliehen ist. Dazu haben wir mit Christian Früchtl ein großes Talent im Tor: Er ist erst 18 Jahre alt, er bringt alles mit, was ein Torwart braucht", erklärte Alaba.

Früchtl könne viel erreichen und habe mit Manuel Neuer den besten Lehrmeister überhaupt: "Ich hoffe, dass bald einer nachkommt und mich als bisher letztes Talent aus dem eigenen Nachwuchs ablöst."

Lesen Sie hier: Sammer -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren