FC Bayern: Mit Lebensversicherung Manuel Neuer gegen Liverpool

Der FC Bayern ist bereit für den Champions-League-Kracher gegen den FC Liverpool. Ein Sieg ist Pflicht, Trainer Niko Kovac baut auf seine "Lebensversicherung" Manuel Neuer.
| AZ/dpa/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Torhüter des FC Bayern: Manuel Neuer.
imago/ActionPictures Torhüter des FC Bayern: Manuel Neuer.

München - Der FC Bayern plant für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Liverpool mit Kingsley Coman und David Alaba. Coman sei "fit" und auch bei Alaba gehe er davon aus, "dass er voll einsatzfähig ist", sagte Trainer Niko Kovac am Dienstag in München. Der Franzose Coman war wegen eines Muskelfaserrisses ausgefallen, der Österreicher Alaba von einer Sehnenreizung gestoppt worden.

Kovac: Nicht "Holla die Waldfee" spielen

Nach dem 0:0 vor drei Wochen in Liverpool wies Kovac darauf hin, wie wichtig im Rückspiel am Mittwoch (21 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) in München die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive sein wird. "Wir können nicht erwarten, dass wir die Maske abreißen und Holla die Waldfee nach vorne marschieren und vielleicht ins Verderben", sagte Kovac vor dem "Highlightspiel" gegen die "Crème de la Crème des Weltfußballs". Liverpool sei die stärkste Mannschaft im Umschaltspiel.

Das Spiele bringe laut Kovac eine gewisse Anspannung mit sic, allerdings sei es in den Play-offs zur WM 2014 mit Kroatien schlimmer gewesen, auch mit Eintracht Frankfurt in der Bundesliga-Relegation gegen den 1. FC Nürnberg. "Das war das Schlimmste, da ging's um Existenzen. (...) Das war schon extrem", so Kovac. Und weiter: "Ich empfinde das als positiven Druck, die ganze Welt schaut zu."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Neuer: "Die Allianz Arena wird brennen"

Ein erneutes torloses Remis, das eine Verlängerung nach sich ziehen würde, erwartet Kovac nicht. "Wenn wir weiterkommen möchten, müssen wir gewinnen", sagte Kovac, der Torwart Manuel Neuer als eine "Lebensversicherung" bezeichnete. Seine Mannschaft sieht er bereit: "Je näher das Ende der Saison kommt, desto fokussierter, desto stärker werden diese Spieler."

Der 32 Jahre alte Torwart selbst setzt auf den Heimvorteil als großen Pluspunkt. "Da wir ein Heimspiel haben, wird die Allianz Arena natürlich brennen", sagte der Bayern- und Nationalmannschaftskapitän.

Lesen Sie auch: Hamann -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren