FC Bayern gegen Real Madrid: David Alaba nicht im Abschlusstraining

Sorge beim FC Bayern: David Alaba hat am Dienstag nicht am Abschlusstraining teilgenommen. Fällt der Linksverteidiger gegen Real Madrid aus?
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bayern beim Abschlusstraining am Dienstag: David Alaba war nicht dabei.
Andreas Gebert/dpa Die Bayern beim Abschlusstraining am Dienstag: David Alaba war nicht dabei.

München - Eigentlich sah es bei David Alaba gut aus: Der angeschlagene Bayern-Star konnte am Sonntag und Montag trainieren, am Dienstag fehlte er dann allerdings im Mannschaftstraining. Ob der Linksverteidiger am Mittwochabend (20:45 Uhr, ZDF, Sky und im AZ-Liveticker) gegen Real Madrid auflaufen kann, ist ungewiss. Jupp Heynckes sagte auf der Pressekonferenz am Dienstag, dass es sich erst am Mittwochmorgen entscheiden werde, ob Alaba ins Aufgebot kommt. (Hier geht's zum Liveticker der Heynckes-PK)

Corentin Tolisso, der zuletzt an einer Schienbeinprellung laborierte, konnte am Dienstag trainieren. Doch auch bei ihm soll eine endgültige Entscheidung erst am Mittwochmorgen fallen.

Heute vor fünf Jahren: Bayerns 4:0-Gala gegen Barca

Neben David Alaba fehlen den Bayern lediglich Torwart Manuel Neuer sowie die verletzten Feldspieler Arturo Vidal und Kingsley Coman. Erste Alternative zu Alaba wäre in der Verteidigung der Brasilianer Rafinha. Er habe "volles Vertrauen" in den Routinier, sagte Trainer Jupp Heynckes: "Wir haben ein großes Ziel: Ins Endspiel einzuziehen."

Weitere News zum FC Bayern finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren