FC Bayern gegen Leipzig - Stimmen: Dortmund-Pleite war "Extra-Motivation"

Das Spitzenspiel war nach der roten Karte gegen Leipzig entschieden, der FC Bayern verwaltete in der zweiten Hälfte die 2:0-Führung zum Sieg, einige Spieler waren damit nicht allzu zufrieden. Die Stimmen zum Spiel.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gute Laune bei den Bayern! Vorbereiter Robben und Vollstrecker James feiern das 1:0.
Sven Hoppe/dpa Gute Laune bei den Bayern! Vorbereiter Robben und Vollstrecker James feiern das 1:0.

München - Achtzig Minuten in Unterzahl - und das auch noch gegen den FC Bayern München in der Allianz Arena. Für RB Leipzig war die Niederlage in der Halbzeitpause schon klar (Hier geht's zum Spielbericht). Und was ist mit Robert Lewandowski? Der Pole wurde noch vor der Halbzeit verletzt ausgewechselt, die Bayern zittern um ihren Torjäger. Doch offenbar ist alles halb so wild. Die Stimmen zum Spiel.

Robert Lewandowski (FC Bayern München):

 "Ich denke, die Verletzung ist nicht so schlimm. Wir schauen, wie es morgen ist. Ich wollte kein großes Risiko eingehen und ein bisschen Ruhe bekommen. Es war wie ein Krampf."

Sebastian Rudy (FC Bayern München):

 "In der zweiten Halbzeit haben wir Kräfte gespart. Wir hätten gern noch ein, zwei Treffer mehr erzielen können, mehr Risiko gehen können. Wir wissen alle, dass wir in der Champions League drei Punkte brauchen. Celtic ist ein sehr wichtiges Spiel. "

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern München):

"Es ist ein gutes Gefühl, dass wir wieder oben stehen. Es war ein weiterer Schritt in der Meisterschaft gegen eine sehr gute, sehr aggressive Mannschaft. Wir haben richtig gut dagegen gehalten und dominiert. Kompliment an die Mannschaft, aber: Wir haben jetzt zwei sehr wichtige Spiele gegen Celtic und Dortmund. Wir haben sehr gute Spiele hinter uns, eine Serie, die wir weiter ausbauen wollen."

Joshua Kimmich (FC Bayern München):

"Man kriegt mit, dass Dortmund verloren hat. Der Platzverweis war nicht das Entscheidende. Es war sehr wichtig, dass wir danach Dampf gemacht haben und gezeigt haben: Wir wollen das Spiel gewinnen. Es war absolut verdient. Wir sind alle kritisch mit der zweiten Halbzeit, da hätten wir nachlegen müssen. Wenn wir immer zu null spielen, haben wir vorne genügend Qualität, gegen jeden Gegner zu treffen."

Arjen Robben (FC Bayern München):

"Die Niederlage der Dortmunder war eine Extra-Motivation. Wir konnten die Woche perfekt machen mit diesem Sieg. Wir haben gut gespielt, waren aggressiv bei der Sache. In der zweiten Halbzeit haben wir ohne Tempo gespielt. Das war kein guter Fußball mehr. Das ist schade, es geht besser. Da musst du das Spiel genießen. "

Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir haben nach dem Pokalfight am Mittwoch sehr engagiert und motiviert begonnen. Wenn man nach 14 Minuten mit zehn Mann agieren muss, dann ist das natürlich ein Nachteil. Aber meine Mannschaft hat es sehr gut verstanden, das Spiel zu kontrollieren. Wichtig war, dass wir defensiv gut stehen und kein Gegentor zu bekommen. Natürlich hätten wir noch höheres Tempo gehen können, aber das ist primär nicht wichtig. Wir spielen am Dienstag wieder und haben schon drei Spiele in einer Woche gespielt. Die drei Punkte sind wichtig, deswegen ist es okay."

... zur Verletzung von Robert Lewandowski: "Wir können noch nicht sagen, was er genau hat. Ich denke, dass es nicht ganz so schlimm ist. Das hat natürlich mit der Belastung der letzten Wochen zu tun. Er hat vorne auch zu wenig Unterstützung. Aber das sind Dinge, die wir uns erarbeiten müssen. Ich denke, dass die Verletzung nicht ganz so gravierend ist."

David Alaba (FC Bayern München): "Die Rote Karte hat uns sicher in die Karten gespielt. Dann gehen wir 1:0 in Führung und sind zuhause nur ganz schwer zu schlagen. In der zweiten Halbzeit haben wir ein bisschen nachgelassen. Aber wir haben zu null gespielt, das war unser Ziel. Wir haben verdient gewonnen. Es war unser Ziel, dass wir wieder ganz oben stehen. In den nächsten Wochen wollen wir vorne bleiben. Unser ganz großes Ziel ist natürlich, dass wir am Ende der Saison ganz oben stehen."

Jerome Boateng (FC Bayern München): "Wir haben sehr gut angefangen, und Leipzig hat früh eine Rote Karte bekommen. In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt und schnell zwei Tore gemacht. Damit war das Spiel fast gegessen. In der zweiten Halbzeit spielen wir ganz schlecht mit einem Mann mehr. Das müssen wir besprechen, das geht so nicht. Es ist ein toller Spieltag für uns, es ist gut für uns gelaufen. Nächste Woche haben wir ein sehr schweres Auswärtsspiel in Dortmund, da wird es gefährlich. Es ist besorgniserregend, wenn so viele Offensivspieler ausfallen. Wir hoffen, dass es bei Levy nicht so schlimm ist."

Franck Ribery (FC Bayern München, zurzeit verletzt)

... zu seiner Genesung (vor dem Spiel): "Mir geht es sehr gut, ich kann schon wieder gut arbeiten. Am Montag gibt es ein neues Programm für mich. Ich hoffe, dass ich dann bald wieder laufen kann."

... zu Trainer Jupp Heynckes (vor dem Spiel): "Wir haben mit Jupp in zwei Jahren viel gewonnen. Er gibt seinen Spielern viele Freiheiten. Es ist schön, dass er wieder bei uns ist. Alle sind glücklich."

... zu RB Leipzig (vor dem Spiel): "Leipzig ist eine gute Mannschaft mit vielen jungen Spielern. Sie sind stark im Konter und kommen schnell nach vorne."

Ralph Hasenhüttl (Trainer RB Leipzig) ...

... zum Spiel: "Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Wir waren in Ordnung und haben alles versucht. Der Platzverweis war vollkommen regelkonform, da gibt es nichts zu diskutieren. In der Halbzeit hätten wir eigentlich nach Hause gehen können, da war das Spiel entschieden. Wir haben da schon in den Verwaltungsmodus geschaltet, die Bayern haben dann auch einen Gang rausgenommen."

Peter Gulacsi (RB Leipzig) zur roten Karte: "Es hat viel Energie gekostet und war vor allem mental schwer zu verkraften. Aber nun müssen wir schnell regenerieren."

 

Einzelkritik: Viele 2er für die Tabellenführer-Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren