FC Bayern: Eric Maxim Choupo-Moting - Anführer der jungen Bande von Julian Nagelsmann

Im Testspiel gegen den 1. FC Köln führte Eric Maxim Choupo-Moting den FC Bayern erstmals als Kapitän aufs Feld. Der 32-Jährige zählt im derzeit sehr jungen Team von Julian Nagelsmann zu den wichtigen Stützen.
| Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Führte den FC Bayern gegen Köln als Kapitän aufs Feld: Eric Maxim Choupo-Moting.
Führte den FC Bayern gegen Köln als Kapitän aufs Feld: Eric Maxim Choupo-Moting. © IMAGO / Passion2Press

München - Er ist der Backup von Robert Lewandowski, gewöhnlich muss er sich hinten anstellen. Gegen den 1. FC Köln ging Eric Maxim Choupo-Moting allerdings voran.

In Abwesenheit von Manuel Neuer und Co. durfte der 32-Jährige die Münchner im Testspiel erstmals als Kapitän aufs Feld führen. Er dirigierte und führte die junge Mannschaft. Neben dem Mittelstürmer zählte lediglich Torwart Sven Ulreich zu den Ü30-Spielern, Omar Richards war mit jungen 23 Jahren der drittälteste Spieler in Bayerns Startelf. 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Choupo-Moting: "Habe Bock auf die Saison"

"Es macht Spaß, mit den jungen Spielern zu spielen. Man sieht, dass sehr viel Qualität da ist. Ich habe Bock auf die Saison", sagte der Kameruner nach der 2:3-Niederlage. Ohnehin dürfte der gebürtige Hamburger aktuell eine wichtige Stütze für den neuen Bayern-Coach Julian Nagelsmann sein. Da die EM-Fahrer derzeit noch im Urlaub weilen, und Stammkräfte wie Alphonso Davies verletzt fehlen, füllt Nagelsmann sein Team mit hoffnungsvollen Talenten auf.

Gerade in dieser Zeit ist ein erfahrener Profi wie Choupo-Moting als Ansprechperson für die jungen Talente gefragt. Auch Nagelsmann zählt auf den Kameruner: Choupo-Moting bekam ein paar Tage Sonderurlaub, stieg erst vergangenen Mittwoch ins Mannschaftstraining ein und war prompt Nagelsmanns erster Bayern-Kapitän bei seinem Debüt auf der Trainerbank des deutschen Rekordmeisters.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Choupo-Moting: Wichtiger Bestandteil beim FC Bayern

Ohnehin hat sich der 226-malige Bundesliga-Profi in seinem ersten Jahr bei den Münchnern schnell eingelebt und zu einem wichtigen Kaderelement entwickelt. Der 32-Jährige sorgt stets für gute Stimmung und ist mehr als nur ein Lewandowski-Ersatz. "Neben seiner sportlichen Qualität ist Maxim auch als Typ wichtig für unsere Mannschaft. Er wird uns helfen, unsere Ziele in den kommenden zwei Jahren zu erreichen", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic im Zuge der Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre Anfang Juni.

Lesen Sie auch

Denn auch seine eigentliche Hauptaufgabe erfüllte der Offensivspieler beim deutschen Rekordmeister mit Bravour: In wettbewerbsübergreifend 30 Einsätzen kam Choupo-Moting auf neun Tore, zumeist als Joker. Besonders als Lewandowski in der heißen Phase der Saison verletzt fehlte, war der kamerunische Nationalspieler mit wichtigen Toren zur Stelle.

Damals wie jetzt zeigt sich: Wenn Lewandowski fehlt, ist auf Choupo-Moting Verlass – auf und neben dem Platz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren