FC Bayern: Alaba schwärmt von Flick - Vermittelt diesen Hunger

Unter Hansi Flick hat sich David Alaba beim FC Bayern zu einem absoluten Führungsspieler entwickelt. Nun schwärmt der Abwehr-Boss von seinem Coach, bei dem er Ähnlichkeiten zu Triple-Legende Jupp Heynckes sieht.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zwei Erfolgsgaranten des FC Bayern: David Alaba (links) und Trainer Hansi Flick (rechts).
Tim Groothuis/Witters/POOL/firo 2 Zwei Erfolgsgaranten des FC Bayern: David Alaba (links) und Trainer Hansi Flick (rechts).
2013 komplettierte der FC Bayern mit Jupp Heynckes und David Alaba im Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart das Triple.
Maurizio Gambarini/dpa 2 2013 komplettierte der FC Bayern mit Jupp Heynckes und David Alaba im Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart das Triple.

München - Seit der Amtsübernahme von Hansi Flick im vergangenen Herbst hat die Mannschaft des FC Bayern eine bemerkenswerte Entwicklung hinter sich. Eine der positivsten Erscheinungen beim Rekordmeister ist David Alaba, der sich nach seiner Versetzung ins Abwehrzentrum endgültig zu einem der absoluten Führungsspieler gemausert hat.

Im Interview mit dem "kicker" hat sich der 28-Jährige nun äußerst positiv über seinen Trainer geäußert. Am Erfolgshunger der Mannschaft, die sich auch nach der gewonnenen Meisterschaft weiter dominant und spielfreudig gezeigt hat, habe auch Flick seinen Anteil. "Er vermittelt diesen Hunger, wir saugen es auf. Er hat eine Mannschaft geformt, in der gute Stimmung ist. Wir gehen in jedes Spiel, um zu gewinnen. Jedem einzelnen Spieler ist bewusst, dass wir der FC Bayern sind, jeder will das verkörpern", meint Alaba.

Flick sei nicht nur ein ehrgeiziger Mensch, sondern auch "eine Person, mit der man reden kann. Seine Tür steht immer offen, er hat eine sehr positive Art, die Mannschaft zu führen, wie ich es zuvor noch nicht gesehen habe", erklärt der Österreicher weiter.

Alaba: Entscheidung über Zukunft steht noch aus

Der Defensiv-Allrounder sieht in Flick durchaus Parallelen zu Jupp Heynckes, unter dem Alaba 2013 das bislang einzige Triple der Vereinsgeschichte holte. "Natürlich sieht man Ähnlichkeiten, aber Hansi hat seine eigene Philosophie", meint der Abwehrspieler und führt aus: "Das sehe ich und sage deswegen, dass ich es vorher noch nie gesehen habe. Da geht es um Führung und positive Energie, die er ins Team bringt. Auf dem Platz merkt man das, jeder Einzelne geht diesen Weg mit. Das ist nicht immer so einfach."

2013 komplettierte der FC Bayern mit Jupp Heynckes und David Alaba im Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart das Triple.
2013 komplettierte der FC Bayern mit Jupp Heynckes und David Alaba im Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart das Triple. © Maurizio Gambarini/dpa

Über seine Zukunft macht sich der 28-Jährige derweil keine Gedanken. "In den letzten Wochen lag der Fokus auf den sportlichen Aufgaben, daran ändert sich auch in den nächsten nichts", so Alaba. Wann er seine Entscheidung treffe, wisse er nicht, sagte der Abwehrchef der Bayern. "Aber ich werde sie irgendwann treffen müssen." Die ungeklärte Zukunft belaste ihn aber nicht, sagte er. Neben Franck Ribéry und Thomas Müller ist Alaba mit neun deutschen Meisterschaften Titel-Rekordhalter bei den Münchnern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren