Bayern-Legende gesteht Angst vor Oliver Kahn

Acht Jahre lang war er beim FC Bayern. Nun spricht Roque Santa Cruz über eine Rückkehr nach München – und seine Angst vor Oliver Kahn.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Roque Santa Cruz (l) und Hasan Salihamidzic jubeln nach dem 4:1-Erfolg des FC Bayern München gegen den 1. FC Kaiserslautern im Jahr 2000. Im Hintergrund Sammy Kuffour.
Peter Kneffel/ dpa Roque Santa Cruz (l) und Hasan Salihamidzic jubeln nach dem 4:1-Erfolg des FC Bayern München gegen den 1. FC Kaiserslautern im Jahr 2000. Im Hintergrund Sammy Kuffour.

München - Roque Santa Cruz hat in einem Interview einige Geschichten über seine Zeit beim FC Bayern München ausgepackt. Seine beste Zeit als Fußballer hätte er bei den Bayern gehabt, verrät der Paraguayer bei "Sport 1". "Es bleibt für mich eine unvergessene Zeit, mit den besten Momenten meines Lebens, die ich niemals missen möchte."

Zu den unvergesslichen Momenten seiner Karriere gehört für Santa Cruz wahrscheinlich auch die gemeinsame Zeit mit Oliver Kahn bei den Bayern. "Ich hatte etwas Angst vor Kahn", gesteht der ehemalige Angreifer des Rekordmeisters im Interview. Kahn sei ein Besessener gewesen, so Santa Cruz weiter. "Ich hatte großen Respekt vor ihm." Es war wohl der Respekt vor dem Alter. Als Santa Cruz als 17-Jähriger im Jahr 1999 aus Paraguay zu den Bayern kam, war Kahn mit 30 Jahren schon im besten Torwartalter.

Roque Santa Cruz (l) und Hasan Salihamidzic jubeln nach dem 4:1-Erfolg des FC Bayern München gegen den 1. FC Kaiserslautern im Jahr 2000. Im Hintergrund Sammy Kuffour.
Roque Santa Cruz (l) und Hasan Salihamidzic jubeln nach dem 4:1-Erfolg des FC Bayern München gegen den 1. FC Kaiserslautern im Jahr 2000. Im Hintergrund Sammy Kuffour. © Peter Kneffel/ dpa

Neben Kahn sind Santa Cruz einige andere Mitspieler besonders in Erinnerung geblieben. Mit Hasan Salihamidzic ist der ehemalige Angreifer immer noch gut befreundet. Beide spielten bis Sommer 2007 bei den Münchnern. Salihamidzic wechselte zu Juventus Turin, Santa Cruz zog es zu Manchester City. Dass Brazzo nun Sportdirektor der Bayern ist, freue ihn, so Santa Cruz weiter. "Er hat eine große Leidenschaft für den Verein und den Fußball. Ich bin sehr glücklich, dass er diese Momente mit Bayern hat."

Roque Santa Cruz: "Ich will unbedingt wieder nach München"

Der FC Bayern war für den späteren Weltenbummler Roque Santa Cruz die längste Station seiner Karriere. Acht Jahre trug der das Trikot des Rekordmeisters bevor er nach England ging. 2011 wechselte Santa Cruz nach Spanien, vier Jahre später zog es ihn nach Mexiko. Seit 2016 spielt der mittlerweile 38-Jährige wieder in seiner Heimat bei Olimpia Asunción.

Seine Zeit bei den Bayern scheint ihm jedoch besonders in Erinnerung geblieben zu sein. "Ich spreche immer wieder mit der Familie über München", so der 38-Jährige und ergänzt: "Ich möchte unbedingt wieder dorthin." Ob er auch wieder für den FC Bayern auf Torejagd gehen wolle, verriet Santa Cruz jedoch nicht.

Lesen Sie auch: Hansi Flick soll Anfragen aus England haben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren