Bayern-Ekstase im Audi Dome: Uli Hoeneß im Jubel-Rausch

Niko Kovac, David Alaba und natürlich auch Uli Hoeneß waren am Donnerstagabend beim Überraschungserfolg der Basketballer in der Euroleague dabei. Freude, Jubel und Ekstase – klicken Sie sich durch die Bilder aus dem Audi Dome.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
David Alaba mit Marvin Ogunsipe.
sampics/Augenklick 18 David Alaba mit Marvin Ogunsipe.
Pure Emotionen: FCB-Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber jubelt nach dem Sieg der Basketballer. Im Hintergrund: Niko Kovac und David Alaba.
Steffen Eirich 18 Pure Emotionen: FCB-Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber jubelt nach dem Sieg der Basketballer. Im Hintergrund: Niko Kovac und David Alaba.
Bayern-Star David Alaba.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Bayern-Star David Alaba.
Sehr gut gelaunt: Bayern-Trainer Niko Kovac.
sampics/Augenklick 18 Sehr gut gelaunt: Bayern-Trainer Niko Kovac.
Sehr gut gelaunt: Bayern-Trainer Niko Kovac.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Sehr gut gelaunt: Bayern-Trainer Niko Kovac.
Sehr gut gelaunt: Bayern-Trainer Niko Kovac.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Sehr gut gelaunt: Bayern-Trainer Niko Kovac.
Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
sampics/Augenklick 18 Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
sampics/Augenklick 18 Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Im Vordergrund: Ex-VW-Boss-Winterkorn.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Im Vordergrund: Ex-VW-Boss-Winterkorn.
Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
sampics/Augenklick 18 Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
sampics/Augenklick 18 Voll dabei: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
Niko Kovac (l.), Bruno Kovacevic, Chef-Chauffeur des FC Bayern (m.) und David Alaba.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Niko Kovac (l.), Bruno Kovacevic, Chef-Chauffeur des FC Bayern (m.) und David Alaba.
Niko Kovac (l.), Bruno Kovacevic, Chef-Chauffeur des FC Bayern (m.) und David Alaba.
sampics/Augenklick 18 Niko Kovac (l.), Bruno Kovacevic, Chef-Chauffeur des FC Bayern (m.) und David Alaba.
Niko Kovac (l.), Bruno Kovacevic, Chef-Chauffeur des FC Bayern (m.) und David Alaba.
sampics/Augenklick 18 Niko Kovac (l.), Bruno Kovacevic, Chef-Chauffeur des FC Bayern (m.) und David Alaba.
Uli Hoeneß (l.) und Niko Kovac.
sampics/Augenklick 18 Uli Hoeneß (l.) und Niko Kovac.
Uli Hoeneß mit Ehefrau Susi.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Uli Hoeneß mit Ehefrau Susi.
Uli Hoeneß (r.) umarmt Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber.
Rauchensteiner/Augenklick 18 Uli Hoeneß (r.) umarmt Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber.

München - Was für ein Krimi am Donnerstagabend im Münchner Audi Dome! Die Basketballer des FC Bayern haben sich in der Euroleague überraschend gegen Titelfavoriten Fenerbahce Istanbul durchgesetzt – und das nach zweimaliger Verlängerung.

Unter den Zuschauern waren auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß, Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber, FCB-Trainer Niko Kovac und Linksverteidiger David Alaba. Überschwänglich feierten sie den Erfolg der Basketballer, am Ende hielt es niemanden mehr auf den Sitzen.

"Das ganze Spiel hatte von Anfang an ein Wahnsinnsniveau, das war unglaublich", sagte Hoeneß dem BR-Hörfunk, und fügte überschwänglich hinzu: "Die ganze Abteilung ist ein Traum. (...) Was die Jungs für einen Charakter haben, das ist einmalig. Der Trainer macht einen Superjob."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Bayern-Ekstase im Audi Dome – klicken Sie sich durch die Bilder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren