AZ-Liveticker: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti spricht vor Spiel in Gladbachgladbach

Zum ersten Mal in dieser Saison begrüßte Trainer Ancelotti den kompletten Kader zur Einheit. Costa hatte heute leichte Probleme, Jerome Boateng spielt am Sonntag in Gladbach nicht von Beginn an. Die Bayern-PK im Liveticker zum Nachlesen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Hinspiel gegen Borussia Mönchenladbach gewann Carlo Ancelotti mit seinem FC Bayern 2:0.
dpa Das Hinspiel gegen Borussia Mönchenladbach gewann Carlo Ancelotti mit seinem FC Bayern 2:0.

München - Diese Situation gab es in dieser Spielzeit so noch nicht: Mit allen seinen Profis hat Bayern-Coach Carlo Ancelotti am Donnerstag das Training durchziehen können. Und das bei strahlendem Sonnenschein. Alle Spieler zogen das Training hochkonzentriert durch. Die Vorbereitungen auf das Bundesliga-Auswärtsspiel kommenden Sonntag bei Borussia Mönchengladbach (17:30 Uhr) laufen auf Hochtouren und der Italiener hat in Sachen Aufstellung die Qual der Wahl.

Am 19. November 2016 (0:1 in Dortmund) kassierten die Münchner ihre bis dato letzte Bundesliga-Niederlage - und so verwundert es nicht, dass auch die Quoten von Wettanbieter bwin für einen Erfolg der Bayern sprechen, wenn die am Sonntag (17:30 Uhr im AZ-Liveticker) bei Borussia Mönchengladbach antreten. Mit Sieg-Quote 1,40 reisen die Münchner als klare Favoriten an. Allerdings gewann der Rekordmeister nur zwei seiner letzten neun Gastspiele am Niederrhein, einen Heimsieg der Elf von Dieter Hecking belohnt bwin mit Quote 6,75.

Was Carlo Ancelotti in der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Klassiker in Mönchengladbach sagt, erfahren Sie hier am Freitag unmittelbar nach der Auslosung der Viertelfinalspiele in der Champions League (ab 12 Uhr im AZ-Liveticker).

12:52 Uhr: "Tom Starke sitzt morgen auf der Bank"

12:51 Uhr: Ancelotti über den Unterschied von Thiago und Müller: "Mit Thiago können wir ein besseres Positionsspiel betreiben und mit Müller offensiver spielen."

12:50 Uhr: Zur Zukunft von Kingsley Coman ... "Wir haben die Idee, dass er bleibt." Er habe sich gut gefangen und sei in guter Verfassung.

12:49 Uhr: "Wenn wir in Gladbach schnell spielen und fokusisert sind, sollten wir dort bestehen können."

12:47 Uhr: Der Titelkampf in der Liga ist fast entschieden ... ein Problem für die Konzentration? "Nein, wir bleiben mit Sicherheit fokussiert." Dass Real einen engen Titelkampf hat, sieht er nicht als Vorteil für sein Team. Die Champions-League-Partien gegen Real finden übrigens am 12. (H) und 18. April (A) statt.

12:46 Uhr: Arturo Vidal fehlt am Sonntag. "Wirsind auch ohne ihn stark, wir werden ihn ersetzen."

12:45 Uhr: Zu Max Eberl als möglichem neuen Sportdirektor - "Ich bin mit und ohne Sportdirektor glücklich. Das ist allein eine Entscheidugn des Klubs."

12:44 Uhr: Lässt Ancelotti Spieler zuhause? Wenn die Spieler fit sind, fahren alle Spieler mit. Und am Sonntag entscheide ich dann, wer spielt, wer auf der Bank sitzt und wer auf der Tribüne."

12:42 Uhr: Zu Boateng ... er wrde nicht von Beginn an spielen am Sonntag. Und Ancelotti findet es gut, dass Boatgeng nicht gleich von Joachim Löw zur Nationalelf geholt wurde. "Jerome braucht noch Zeit."

12:41 Uhr: Im Training am Donnerstag waren alle Bayern-Proffis dabei. Heute hatte nur Douglas Costa leichte Probleme. "Ich bin froh, dass alle da sind, aber ich kann nur elf aufstellen."

12:38 Uhr: Es geht ausgeruht gegen Mönchengladbach. Die Borussia war hingegen in der Europa League im Einsatz. "Wir hoffen, dass das ein Vorteil ist für uns am Sonntag. Aber den können wir nur nutzen, wenn wir fokussiert sind, voll konzentriert. Gladbach ist eine gute Kontermannschaft, sehr schnell."

12:37 Uhr: Noch einige wenige Fragen zu Real sind zugelasen ... Ancelotti: "Real hat gute Spieler, einen guten Trainer. Es ist sehr aufregend, nach Madrid zurückzukehren, aber es ist nur ein Fußballspiel. Wir wollen gegen Real das bessere Team sein.“

12:36 Uhr: Es sei kein Vorteil, dass es gegen seinen Ex-Klub gehe. Er kenne auch die anderen europäischen Spitzenteams. Sein Thema heute sei aber Borussia Mönchengladbach...

12:35 Uhr: "Es ist schwierig, aber auch andere Teams wären schwierige Gegner gewesen. Wir haben die Qualität - und wir müssen die zeigen, wenn wir ins Finale wollen."

12:30 Uhr: "Ich kenne Real Madrid - dieses Spiel gegen Real Madrid ist spezill für mich und besonders aufregend. Aber jedes Viertelfinal-Spiel in der Champions League ist schwierig", sagt Ancelotti.

12:28 Uhr: Einige Fakten zum Duell Bayern gegen Gladbach. Bei keinem der aktuellen Bundesligaklubs holte der Rekordmeister im Schnitt so wenig Punkte wie die 1,06 Zähler in Gladbach. Zudem gewannen die Münchner nur eins der letzten fünf Duelle, in denen sie 4:6 Tore verzeichneten.

12:26 Uhr: Wir sind sehr gespannt, was der italienische Starcoach über das Hammerlos Real Madrid in der Champions League sagt. Schließlich wollte er genau dieses Los vermeiden - es geht ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub. Ausgerechnet gegen den Titelverteidiger. Real wäre Ancelotti gerne erst im Finale in Cardiff begegnet...

12:25 Uhr: Herzlich willkommen zum AZ-Liveticker von der Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach am kommenden Sonntag! Gegen 12:30 Uhr stellt sich Trainer Carlo Ancelotti den Fragen der Medienvertreter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren