Adduktorenprobleme: Manuel Neuer fällt wohl gegen Rumänien aus

Schlechte Nachrichten für Hansi Flick! Manuel Neuer steht der deutschen Nationalmannschaft gegen Rumänien wohl nicht zur Verfügung. Der Kapitän des FC Bayern soll über Adduktorenprobleme klagen.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Beim Abschlusstraining stand Manuel Neuer (r.) noch zwischen den Pfosten.
Beim Abschlusstraining stand Manuel Neuer (r.) noch zwischen den Pfosten. © Marcus Brandt (dpa)

München - Kapitän Manuel Neuer verpasst laut "Bild" das WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Rumänien am Freitagabend (20.45 Uhr/RTL) in Hamburg.

Demnach leidet der Torhüter des FC Bayern unter Adduktorenproblemen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte dies auf Anfrage nicht und verwies auf die Bekanntgabe der Aufstellung um 19.30 Uhr.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Neuer verpasste bereits ein Länderspiel im September

Neuer hatte am Montag beim ersten Training neben dem Hamburger Volksparkstadion aus Regenerationsgründen ausgesetzt. Im September hatte er das Länderspiel gegen Liechtenstein (2:0) wegen Knöchelproblemen ausgelassen. Gegen Armenien (6:0) und in Island (4:0) stand er aber zwischen den Pfosten.

Weitere Torhüter im Kader von Bundestrainer Hansi Flick sind Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), die derzeit klare Nummer zwei, und Bernd Leno (FC Arsenal). Gegen Liechtenstein hatte Leno gespielt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren