100 Siege! In dieser Statistik ist FC-Bayern-Star Javi Martinez Liga-Spitze

Javi Martínez vom FC Bayern holt im 120. Bundesliga-Spiel den 100. Sieg – so schnell war kein Profi zuvor.
| AZ/mxm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayerischer Siegertyp: Javi Martínez (2vr).
Hasan Bratic/dpa Bayerischer Siegertyp: Javi Martínez (2vr).

München/Sinsheim – Nicht allzu viel hatte darauf hingedeutet, dass Javi Martínez zum Rückrundenstart in der Startelf des FC Bayern stehen würde. Der Spanier spielte eine schwache Hinrunde, es gab schon Gerüchte über eine Rückkehr in die Heimat zu Athletic Bilbao – doch am Freitag meldete sich Martínez stark zurück.

Trainer Niko Kovac vertraute dem 30-Jährigen auf der Sechserposition, und Martínez gefiel als Abräumer, er gewann 64 Prozent seiner Zweikämpfe. Ganz nebenbei schnappte sich der Triple-Held von 2013 auch einen Rekord: Martínez holte im 120. Bundesliga-Spiel den 100. Sieg – so schnell war kein Profi vor ihm, auch Arjen Robben nicht, der dafür 126 Partien benötigt hatte (siehe Kasten). Rekordmann Martínez: Ist er jetzt wieder gesetzt?

100 Bundesliga-Siege: die Top 10 der Schnellsten Spieler

1. Javi Martínez (FC Bayern, 120 Spiele)
2. Arjen Robben (FC Bayern, 126 Spiele)
3. David Alaba (FC Bayern, 141 Spiele)
4. Mario Götze (B. Dortmund, FC Bayern, 144 Spiele)
5. Thomas Müller (FC Bayern, 148 Spiele)
5. Willy Sagnol (FC Bayern, 148 Spiele)
7. Franck Ribéry (FC Bayern, 149 Spiele)
8. Robert Lewandowski (B. Dortmund, FC Bayern, 151 Spiele)
9. Jurica Vranjes (Bayer L., VfB Stuttgart, Werder, 152 S.)
10. Martin Demichelis (FC Bayern, 156 Spiele)

Lesen Sie hier: Nach Wirbel um Steak - Ribéry bedankt sich bei Bayern-Fans

Noten: Die Eins für einen genialen Goretzka


Umfrage

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren